• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Issey Miyake präsentiert zwei neue Herrenlabels

Issey Miyake präsentiert zwei neue Herrenlabels

Von Nora Veerman

16. März 2021

Mode

Issey Miyake Inc. führt zwei neue Männermodelabels ein. Am Wochenende debütierten IM Men und A-poc Able in ihren eigenen Verkaufsräumen im angesagten Stadtteil Minamiaoyama in Tokio, wie das Modeunternehmen auf seiner Website mitteilt. Nach den Aussagen eines Sprechers des Miyake Design Studios ist zumindest für IM Men eine weitere Expansion innerhalb und außerhalb Japans geplant.

IM Men baut auf 132 5. Issey Miyake auf, eine weitere Marke des Unternehmens, die seit 2010 mit recycelten Materialien und Bekleidungskonstruktionen arbeitet, die auf geometrischen Formen basieren. IM Men integriert diese Forschungsergebnisse in einfache, bequeme Kleidung, bei der die Qualität des Materials und die Form des Körpers die Grundlage bilden – und nicht ein "cooler Look", so der Sprecher von Miyake. Beispiele aus der Herrenlinie sind Artikel aus der Serie "flat men", die flach und faltbar sind und im gefalteten Zustand in eine Tasche auf dem Rücken gesteckt werden können.

A-poc Able ist eine Fortführung des 1998 gestarteten Unternehmens A-poc, das sich auf die Entwicklung innovativer Web- und Konstruktionstechniken spezialisiert hat. Ein erstes Produkt der neuen Marke ist eine Jacke in einem geometrischen Webmuster. Die verwendeten Materialien – teilweise pflanzliches Polyester, synthetisches Polyester, Baumwolle – reagieren unterschiedlich auf Hitze und Feuchtigkeit, so dass einige unter heißem Dampf schrumpfen, andere nicht. Dadurch kann ein dreidimensionaler Effekt erzielt werden.

Ob die Marken auch in Europa verkauft werden, ist noch nicht bekannt.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Bild: Issey Miyake Inc.

A-poc Able
IM Men
Issey Miyake