• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Kenzo arbeitet mit WWF zusammen, um Tigerbestand zu verdoppeln

Kenzo arbeitet mit WWF zusammen, um Tigerbestand zu verdoppeln

Von Simone Preuss

28. Sept. 2020

Mode

Die zu LVMH gehörende französische Luxus-Modemarke Kenzo - deren wiederkehrendes Motiv schon lange der Tiger ist - hat sich mit dem World Wildlife Fund (WWF) zusammengetan, um bis 2022 die Zahl der wild lebenden Tiger zu verdoppeln.

Zu diesem Zweck hat Kenzo eine 18-teilige Sonderkollektion mit Tiger-Motiven und -Logos herausgegeben, die aus T-Shirts, Sweatshirts und Sweatshirt-Kleidern besteht. Alle sind aus 100 Prozent Biobaumwolle gemacht und GOTS-zertifiziert.

Für jedes verkaufte Kleidungsstück der Kollektion wird Kenzo 10 Euro für das Tx2-Ziel einsetzen, dass die Zahl der Tiger von 2010 bis 2022 (dem nächsten chinesischen Jahr des Tigers) verdoppeln will. Während vor 20 Jahren noch 100.000 Tiger in der Wildnis lebten, verringerte sich diese Zahl bis 2010 auf 3.200, so Kenzo.

Zehn Jahre später ist sie um 700 auf 3.900 angewachsen. „Das mag sich nicht nach viel anhören, aber im Artenschutz ist es selten, dass eine Tierart überhaupt wieder zulegt, gerade bei Raubkatzen“, erklärte Jenny Roberts, Leiterin der Tigers Alive-Initiative des WWFs.

Als Teil der Partnerschaft wird sich Kenzo auch um eine nachhaltigere Lieferkette für Baumwolle und einen besseren Wasser-Fußabruck bemühen. „Wenn ich dabei helfen kann, dass Bewusstsein unserer Branche zu schärfen, die für einen Teil dieser Umweltschäden verantwortlich ist, halte ich es für entscheidend“, kommentierte Kenzos Designchef Felipe Oliveira Baptista.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Kenzo mit dem WWF zusammenarbeitet: Die ehemaligen Kenzo-Designer Humberto Leon und Carol Lim entwarfen für die Herbst 2012-Kollektion einen Pullover mit Tigermotiv, der so beliebt wurde, dass selbst Prominente ihn trugen. Im Jahr 2018 arbeitete das Designer-Duo dann an einer Sonderkollektion zugunster wilder Tiger in Zusammenarbeit mit dem WWF.

Die neue WWF Tx2-Kollektion ist ab heute exklusiv über Kenzos Website erhältlich. Die Preise reichen von 130 Euro bis 425 Euro.

Fotos: Kenzo