Konsumenten suchen im H/W 21 Freude und Farbe

Dieses Jahr steht uns der bisher wohl bunteste Herbst aller Zeiten bevor. Stylisten und Trendforscher sagen voraus, dass sich die Konsumenten rechtzeitig zum Herbst 2021 mit heller und verspielter Mode von den Strapazen des vergangenen Jahres erholen wollen.

„Wir sehen eine Menge wirklich cooler Farbtrends in diesem Herbst, was nicht so typisch ist – normalerweise sehen wir diese Art von Farben für den Frühling, aber diese Stimmung wird sich auch für den Herbst durchschlagen", sagte Cait Barker, Senior Stylistin bei Hypeach, gegenüber FashionUnited.

Barker merkte an, dass leuchtende Farben eine große Rolle bei den Herbsttrends spielen werden und nannte Gelb, leuchtendes Pink und Fuchsia, sowie lebhafte Farbkombinationen und Muster. Dieser Trend fließt auch in die Silhouetten ein, mit kürzeren Säumen als typisch für Herbst-Styles, sowie Cut-Out-Details, die normalerweise für Frühlings-Looks reserviert sind.

„Ich glaube, die Leute brauchen einfach einen fröhlicheren, bunteren Herbst“, kommentierte Barker. „Das ganze letzte Jahr war ein ziemlicher Reinfall, was Modetrends und Ausgehen angeht. Deshalb denke ich, dass dieser Herbst viel lebendiger und frischer sein wird und dass ein Teil davon Farbe und ein Teil davon auch in den Silhouetten zum Ausdruck kommen wird.“

Trotz dieser Lebendigkeit im Design bleibt der Komfort immer noch eine Priorität. Barker erklärte: „Nachdem wir das letzte Jahr in Sweatshirts verbracht haben, sehen wir wirklich, dass Komfort wichtig ist, wenn man sich selbst anzieht, aber ich denke, dass sich das nur auf andere Art und Weise überträgt – statt Sweatshirts oder Jogginghosen übertragen wir das in weichere Materialien und Oversize-Schnitte.“

Die Loungewear-Styles, die im Jahr 2020 populär waren, werden laut Barker mit neuen Stoffen aufgewertet, vor allem mit grobmaschigen Strickwaren. Denim-Looks entwickeln sich hin zu Oversize und entspannten Passformen, mit weiten Beinen und niedriger sitzenden Taillen, auf den Komfort setzen. Sogar Lederteile wenden sich von der maßgeschneiderten, strukturierten Silhouette, die bisher im Trend lag, ab.

Herbstlooks, auf die Einzelhändler setzen sollten

Barker rät den Händlern: „Achten Sie in diesem Herbst auf Spaß, helle Farben und Energie.“ Da sich die Welt zu öffnen beginnt, werden die Verbraucher Kleidung kaufen wollen, die sich fröhlich und lebendig anfühlt, aber dennoch bequem genug ist, um sie ganz unkompliziert zu tragen.

„Die Dinge fangen an, sich wieder zu lockern, wir wollen wieder sozialer sein, und ich denke, dass diese Energie sich auf die Mode übertragen wird", so Barker.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Bild: Stella McCartney

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN