La Martina: LM Academy bringt Influencer Riccardo Simonetti nach Düsseldorf

Das DACH-Hauptquartier und der Showroom der Marke La Martina liegt malerisch am direkt hinter den grünen Rheinauen in Düsseldorf. Dort hält Deutschlandchef Bastian Ammelounx in regelmäßigen Abständen eine Vortragsreihe mit dem Namen LM Academy ab, immer zu wechselnden Themen. Im September: „Be true, be you“ mit Influencer Riccardo Simonetti. Die Message des Abends: Sei du selbst.

An diese Regel hält sich auch Ammelounx mit der Polo-Marke, die einige Zeit mit ihrer Identität zu kämpfen hatte. „Polo ist ein elitärer Sport, der in Deutschland ein „‘Pretty Woman‘-Image hat“, sagt Ammelounx - und das zieht auch Wannabes an, die das Markenimage schädigten. So landeten allein 2007 laut des International Institute for Management Development rund 700.000 gefälschte La-Martina-Produkte im deutschen Zoll. Bei Ebay erklärt ein Händler, wie man solche Fälschungen erkennt. Offenbar traf dieser Beitrag einen Nerv: Er sammelte seit Erstellung mehr als 170.000 Aufrufe. Ammelounx bezeichnet die Kopierwut der asiatischen Produktpiraten als einen „Fluch und Segen,“ da diese zwar darauf hinweise, dass die Begehrlichkeit der Marke sehr hoch sei, andererseits schade es dem Markenimage. Aber, so Ammelounx: „Fälschungen lassen sich nicht komplett verhindern.“

La Martina und seine Geschichte

Über 30 Jahre gibt es die Marke La Martina nun schon. 1985 wurde sie von Lando Simonetti, — ein Namensvetter des geladenen Riccardo — einem in Argentinien lebenden Italiener, der Jeans-Business gearbeitet hatte, ins Leben gerufen. Er erkannte damals, dass die Verknüpfung eines Sports mit einer Marke ein Erfolgsrezept sein konnte und begann, eine Polo-Marke aufzubauen. Das Kernangebot bildeten argentinische Produkte, insbesondere Poloausrüstung, Shirts und Equipment. Die Marke stieg seither zu einer der führenden Marken in Polo-Sport auf und rüstet wichtige Teams aus, so zum Beispiel den Guards Polo Club, dem Prinz Philip, Ehemann der Queen, als Präsident vorsteht.

La Martina: LM Academy bringt Influencer Riccardo Simonetti nach Düsseldorf

Markenaufbau und Persönlichkeit

Mit der LM Academy will sich die Marke nun mit anderen Gesprächspunkten in Erinnerung rufen. Riccardo Simonetti ist für dieses Projekt gut gewählt: Der Bad Reichenhaller Influencer, Moderator und Medienprofi hatte sich einst vorgenommen, berühmter als das Salz zu werden, das in seiner Heimatstadt abgebaut wird. Insofern treffen sich die beiden Marken —Riccardo Simonetti und La Martina— auf Augenhöhe mit einem gemeinsamen Ziel: Ein glaubhafter Ausbau der eigenen Marke. „La Martina ist es wichtig, als Marke den Weg der Digitalisierung in allen Facetten mit zu gehen und zu gestalten“, so Bastian Ammelounx. „Dazu gehört nicht nur, dass wir spezielle Angebote für unsere Retailer entwickeln, sondern eben auch, dass wir von Menschen wie Riccardo lernen, die ein individuelles Erfolgsmodell für sich entwickelt haben, das beispiellos ist!“

Erfolgreich war übrigens auch das Gästemanagement - es gab an dem Abend eine besonders hohe Promidichte am Oberkasseler Rheinufer: Neben Schauspieler Patrick Mölleken und Nadine Warmuth waren auch die die Moderatorinnen Nina Moghaddam, Mara Bergmann und Gülcan Kamps, Models Marie Amière und Sebastian Pannek, Make-Up-Artist Boris Entrup und TV-Koch Nelson Müller anwesend.

Fotos: Uwe Erensmann/@uepress

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN