• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Lee und H&M bringen gemeinsame Kinderkollektion aus nachhaltigem Denim heraus

Lee und H&M bringen gemeinsame Kinderkollektion aus nachhaltigem Denim heraus

Von Simone Preuss

21. Jan. 2021

Mode

Als Teil der Zusammenarbeit von US-Denim-Marke Lee mit der schwedischen Modemarke H&M an der nächsten Generation nachhaltigen Denims gibt es jetzt auch eine gemeinsame Kinderkollektion. Das Ergebnis ist eine „ehrgeizige Zusammenarbeit, bei der die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht“, so die beiden Marken.

So wurde nicht nur der verwendete Jeansstoff nachhaltiger, sondern jedes für die Kollektion notwendige Material. Während der Denim aus recycelter Baumwolle und aus Biobaumwolle ist, wurden für die Jersey-Teile und Accessoires recycelte Materialien verwendet. Für den Jeansstoff wurden zudem wassersparende Färbeverfahren und schonende Waschverfahren verwendet, deren Auswirkungen in Bezug auf Wasser-, Chemikalien- und Energieverbrauch von Dritten geprüft wurden.

„Wir haben es genossen, mit Lee an dieser Denim-Kollektion der nächsten Generation für Kinder zusammenzuarbeiten. Es ist so spannend, dass jedes einzelne Material nachhaltiger ist, vom Stoff bis hin zu den Prints, Waschungen und Besätzen. Es hat so viel Spaß gemacht, Lees charakteristische Designs für diese Kinderkollektion voller frühlingshafter Positivität und Optimismus zu kreieren“, kommentierte Sofia Löfstedt, Designchefin für Kindermode bei H&M, in einer Pressemitteilung vom Mittwoch.

Zum ersten Mal wird H&M auch ein sogenanntes Life Cycle Assessment (LCA) auf seiner Website mit der Öffentlichkeit teilen, also Daten zum Wasser- und Energieverbrauch und dem CO2-Ausstoß, den die Herstellung jedes Denim-Artikeln von seinen Rohmaterialien bis zum Endverbrauch verursachen.

„Lee ist stolz darauf, mit H&M zusammenzuarbeiten, um unsere Bemühungen um besseren Denim fortzusetzen. Unsere Marke wurde vor mehr als 130 Jahren mit dem Ziel der Innovation gegründet, und heute freuen wir uns, mit H&M zusammenzuarbeiten, um Denim in eine nachhaltigere Zukunft zu führen“, sagte Chris Waldeck, EVP Global Brand President bei Lee.

Was die Gestaltung angeht, so erinnert die Lee x H&M-Kinderkollektion mit entspannt geschnittenen Jeans sowie Latzhosen, Latzkleidern und Jeans mit Cargotaschen an die 80er- und 90er-Jahre. Zudem gibt es eine Kinderversion von Lees klassischer Rider-Jacke, die jedoch kuscheliger ist als das Original. Außerdem enthält die Kollektion bequeme T-Shirts und Kapuzenpullover mit lila und kobaltblauen Akzenten, zu denen Strickmützen sowie eine Mini-Sporttasche passen.

Auch Erwachsene können von der Kollaboration profitieren; für sie gibt es ebenfalls Latzhosen und Latzkleider sowie T-Shirt, kurze Tops, Sweatshirts, Jeans und Jeansjacken.

Die Preise reichen von 9,99 Euro für eine Strickmütze bis zu 49,99 Euro für eine Latzhose, ein Latzkleid oder ein Paar Jeans. Alle Artikel der Lee x H&M-Kinderkollektion sind ab dem 28. Januar 2021 erhältlich.

Fotos: H&M / Frida Marklund