• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Marine Serre bringt Kollektion ins Metaverse

Marine Serre bringt Kollektion ins Metaverse

Von Danielle Wightman-Stone

20. Juli 2022

Mode

Image: Marine Serre Skinvaders

Marine Serre hat sich mit Skinvaders, einer Plattform für In-Game-Branding-Skins und digitale Kleidung, zusammengetan, um seine "Hard Drive"-Kollektion für das Metaverse zu digitalisieren.

Skinvaders, das vom digitalen Modeunternehmen PlatformE gegründet wurde, wird die Kollektion des französischen Modelabels in der virtuellen Welt von Zepeto anbieten, die modebewussten Spielern die Möglichkeit bietet, ihre Avatare individuell zu gestalten und aufzuwerten. Die Kleidungsstücke von Marine Serre werden zwischen 5 und 14 Zems, der Währung der virtuellen Welt, kosten.

Die Investitionen der Spieler in die individuelle Gestaltung ihrer Avatare, insbesondere in Designer- und Luxusprodukte, haben in den letzten Jahren stark zugenommen und stellen eine große Chance für die Präsenz von Marken im Spiel dar", sagte Skinvaders-Geschäftsführer Alexis Arragon. "Es war ein aufregendes Projekt, mit dem Team von Marine Serre zusammenzuarbeiten, um ihre Kollektionen in der digitalen Welt zum Leben zu erwecken und gleichzeitig einen zunehmend lukrativen Bereich zu erschließen, in dem mehr als zwei von drei Spielern an Marken-Skins interessiert sind".

Die Markteinführung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem Untersuchungen von Statista zeigen, dass die Zahl der US-Spieler, die im Jahr 2021 In-Game-Skins, Emotes und andere Anpassungen kaufen, um 44 Prozent gestiegen ist, da sich die Spieler:innen dem Metaverse zuwenden.

Image: Marine Serre/ Skinvaders

Dieser übersetzte und bearbeitetet Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

DIgitalisierung
MARINE SERRE
METAVERSE
SKINVADERS