Matthew Williams' erste Kollektion für Givenchy

Es ist kein leichtes Unterfangen für ein Label mit einem neuen Kreativdirektor zu starten, wenn die Welt unter Quarantäne steht. Aber genau das ist es, was Matthew M. Williams für seine Debüt-Kollektion bei Givenchy zu bewältigen hatte. Da in Paris keine Presse und keine Käufer zu finden waren, spielte Williams’ erster Ausflug seine Stärken im Bereich Streetwear aus, wie im Pariser Hauptsitz der Marke gezeigt und über die üblichen Social Media-Kanäle veröffentlicht wurde.

Es gab architektonische Formen: Jacken mit Ärmeln, die bis zu einer geraden Schulter reichen, maßgeschneiderte Cargohosen und Hemden mit flacher Vorderseite und rasiermesserscharfen Taschen. Die gleiche Präzision galt für geprägte Ledertaschen und ein in seiner Strenge quadratisch geschnittener Umhang , der sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu sehen war.

In einer Pressemitteilung erklärt die Marke, dass die Produkte “die Frauen und Männer von Givenchy vereint, eine symbolische Verbindung von Nutzen, Luxus und dem Ort, an dem diese Kollektion begann” sei.

„Man findet die Teile des Puzzles für eine Kollektion, baut sie aus Symbolen und Zeichen auf, vergisst dabei aber nie die Realität der Person, die sie tragen und zum Leben erwecken wird”, sagte Williams in einer Mitteilung. „Die Frauen und Männer sollten kraftvoll und mühelos, gleichberechtigt und fröhlich sein, ein Spiegelbild dessen, wer sie wirklich sind – nur noch mehr. Es geht darum, die Menschlichkeit im Luxus zu finden”.

Es handelte sich um eine Kollektion, die sich voll und ganz auf das Produkt konzentrierte, wobei der Look in Schwarz, Beige und Rot dominierte. Die Herstellung war der Schlüssel zum Erfolg, luxuriöse Wolle und Chiffon standen neben Leder und gebleichtem Denim. Sogar das Lookbook, das die romantische Glamour-Stimmung von Williams’ Vorgängerin Claire Waight Keller mied, präsentierte in körniger Klarheit Givenchys neue, artikelorientierte Zukunft: geschwungene Absätze, pilzförmige Schieber, dicke Beschläge und eine ganz neue Ära von Taschen und Accessoires.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

 Matthew Williams' erste Kollektion für Givenchy

Fotos: Givenchy

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN