Die Klassiker Weiß, Beige, Blau und Rot dominieren die nächste Saison der Modemarke Gant. So präsentierte sich die Firma am Donnerstagabend (Ortszeit) am Rande der Fashion Week in New York. Mit maritim anmutenden Polohemden, Strickjacken und anderen Kleidungsstücken für die Freizeit soll Gants neue Linie «Diamond G» vor allem den anspruchsvollen Großstädter ansprechen.

Den modernen Reisenden zwischen Paris, London und New York sieht Gant in Kombinationen von Dunkelblau, Weiß und Beige. Hier finden sich klassische Stücke wie der Zopfmusterpullover und Stoffhosen. Auch Nadelstreifen in Pullover und Hose sowie in Kleidern sieht das schwedische Modehaus mit Wurzeln an der US-Ostküste für das Frühjahr und den Sommer 2016.

Vor allem bekannte sich Gant aber am Rande der Fashion Week in New York zu seinen Wurzeln als Hemdenschneider. Der Eingangsbereich der Präsentation war mit einem eigenen Raum dem klassischen, weißen Button-down-Hemd gewidmet - getragen sowohl von Männern als auch Frauen. Gant wurde 1949 in New Haven (Connecticut) als Hemdenschneiderei von Bernard Gantmacher gegründet. (DPA)

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN