• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Milan Fashion Week: Balestra stellt erste Ready-to-wear-Kollektion vor

Milan Fashion Week: Balestra stellt erste Ready-to-wear-Kollektion vor

Von Danielle Wightman-Stone

4. März 2022

Mode

Bild: Balestra FW22

Das traditionsreiche italienische Haute-Couture-Modehaus Balestra hat auf der Mailänder Modewoche seine erste Konfektionskollektion präsentiert. Die charakteristische blaue Farbe der Marke stand dabei im Fokus.

Modeschöpfer Renato Balestra gründete 1959 das gleichnamige Label, dessen Couture-Kreationen schnell für ihre malerischen Stickereien bekannt wurden. Im Februar kündigte das Label ein Rebranding an, das auf nachhaltiges Wachstum ausgelegt ist. Im Zuge des Rebrandings wurde auch ein neues kreatives Führungsteam zusammengestellt, an dessen Spitze die Töchter des Gründers, Fabiana und Federica Balestra, sowie seine Enkelin Sofia Bertolli Balestra stehen.

Bild: Balestra FW22

MFW AW22: Balestra positioniert sich mit einer neuen Markenidentität neu

Die neue Ausrichtung von Balestra orientiert sich an den Grundsätzen von Freiheit, Innovation und Inklusivität und strebt an, neue Generationen mit Optimismus und Glamour zu inspirieren, erklärte Balestra. Im Zuge der Neuausrichtung wurde auch der Name geändert – die Marke wird nur noch mit dem Nachnamen des Designers bezeichnet. Das neue Logo greift eine handgezeichnete Version des Designers aus dem Jahr 1971 auf.

„Man sagt, dass diejenigen, die im Traum die Sonne aufgehen sehen, kurz davor stehen, eine Zeit der Wiedergeburt und des Wandels zu beginnen. Es ist ein Symbol für Optimismus und den Glauben an die Zukunft", so Sofia Bertolli Balestra, Leiterin der Abteilung Forschung, Design und Markenidentität. „Träume erlauben es uns, über die Realität hinauszugehen, unsere Zukunft zu gestalten, an ehrgeizige Ziele zu glauben und manchmal zu sehen, wer wir wirklich sind."

Die erste Prêt-à-porter-Kollektion ist von der Haute Couture des Hauses inspiriert und bietet zeitlose, fließende Kreationen für starke Frauen, die „die Nacht durchleben und bis zum Morgengrauen aufbleiben wollen", so die Marke weiter.

„Wir sind von unserem Ursprung ausgegangen", erklärte die Enkelin des Gründers weiter. „Wir haben uns von Balestras legendärer Zeit zwischen den späten 1970er und den 1980er Jahren inspirieren lassen, indem wir uns auf weiche Formen, tiefe Ausschnitte und übergroße Schultern bezogen haben, die dem Körper völlige Freiheit lassen. Ein schöner Traum, der vom Tag in die Nacht übergeht".

Bild: Balestra FW22

Fließende Seidenkleider mit Kristallstickereien wurden neben paillettenbesetzten Hosen, Crop Tops und Jumpsuits präsentiert, die alle die Couture-Geschichte der Marke unterstreichen. Das neue RB-Monogramm, das ursprünglich 1971 vom Gründer entworfen wurde, ist eine Hommage an das Erbe des Hauses. Das Monogramm wurde zu einem großflächigen Druck erweitert, wobei eine Überlagerung von Grafiken einen Neon-Effekt erzielt, der für das zeitgenössisches, modernes Update sorgt.

Das Highlight der Modenschau war der blaue Balestra-Hosenanzug, der mit Stoffen verziert war, die mit Radierungen des Künstlers Giovanni Battista Piranesi aus dem 18. Jahrhundert bedruckt waren, ein kühner Look, der Balestra als Symbol für Made-in-Italy-Qualität für die moderne Frau neu positionieren soll.

Bild: Balestra FW22

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Karenita Haalck

Balestra
DAMENMODE
FW22
MFW