Monki launcht limitierte, upcycelte Denim-Kollektion

Ende des Monats wird Monkis neueste Kapselkollektion Up:cycle erscheinen. Diese wurde aus den eigenen Produktionsresten der schwedischen Modemarke von Denimstoffen aus Bio-Baumwolle hergestellt – inklusive recycelten Fäden, Reißverschlüssen und umweltschonender Hardware und Waschung.

„Wir lieben Mode und unseren Planeten, und deshalb müssen wir und die Industrie uns verändern, um innerhalb der Ressourcen unseres Planeten zu agieren. Diese Kollektion ist ein kleiner Schritt auf unserem Weg zu einer Circular Economy“, kommentiert Jenny Fagerlin, Global Sustainability Manager bei Monki, in einer Pressemitteilung vom Montag.

Monki launcht limitierte, upcycelte Denim-Kollektion

Der Produktionsprozess der Kollektion durchläuft vier einfache Schritte: Zunächst werden die übrig gebliebenen Denimstoffe aus Biobaumwolle per Hand vom Produktionsteam ausgewählt. Das neue Muster wird dann aus den Resten dieser Kleidungsstücke ausgeschnitten und Teile zusammengenäht, um ein neues, einzigartiges upcyceltes Kleidungsstück zu kreieren. Abschließend werden die Kleidungsstücke ohne Zusatz neuer Farbstoffe umweltschonend gewaschen.

Die Kapselkollektion besteht aus drei zentralen Stücken, die alle im Patchwork-Design aus verschiedenen Bio-Denim-Washes gefertigt sind: der Yoko Jeans, einer taillierten Jacke mit Gürtel und einer Tote Bag. Zu den Preisen wurden noch keine Angaben gemacht.

Monki launcht limitierte, upcycelte Denim-Kollektion

Die Up:cycle-Kollektion wird Ende September online und in ausgewählten Monki-Filialen erhältlich sein.

Fotos: Monki

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN