Neue Phase, neues Logo für Desigual

Das spanische Modelabel Desigual hat sein Logo umgedreht, um eine Umkehrung und Imageänderung der Marke zu verdeutlichen. Beginnend mit einem Transformationsplan im Jahr 2015 hat Desigual ein 365-Projekt umgesetzt, das 2021 abgeschlossen sein soll. Am Anfang stehen die Änderung des Logos sowie Veränderungen in der Kommunikation und auf den digitalen Plattformen. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom gestrigen Montag bekannt.

„Die Auffrischung unserer Identität als Marke ist einer der Eckpfeiler des Transformationsprozesses, der es uns ermöglichen wird, unsere Ziele zu erreichen, zusammen mit der Neudefinition unseres Produkts und der Optimierung des Vertriebsnetzes, wo wir auch schon Fortschritte gemacht haben“, kommentierte Marketingchef Guillem Gallego in der Mitteilung.

„Bei Desigual setzen wir auf ein zielorientiertes Geschäftsmodell. Die Leute entscheiden sich für eine Marke und entwickeln eine Vorliebe für sie, wenn sie eine Daseinsberechtigung hat und eine Geschichte dahinter steht. Unsere Geschichte weckt die Kreativität, die wir alle in uns haben. Deshalb erschaffen wir Produkte, die es uns ermöglichen, während der gesamten Dauer der Beziehung mit dieser Marke ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu bieten“, fügte Gallego hinzu.

Neue Phase, neues Logo für Desigual

Das neue Logo und Image wurden im Rahmen der Präsentation der neuen FS20-Kollektion „el Love“ vorgestellt, der 1.200 Gäste beiwohnten. Mehr als 60 Models und Tänzer trugen speziell von der Stylistin Mónica Zafra kreierte Outfits und nahmen die Zuschauer auf eine Reise an Orte wie Hawaii, Indien und Ibiza mit. „Es ist eine sehr vielfältige und reiche Sammlung. Sie ist voll von zeitgenössischen Geschichten. Geschichten, die erzählt werden mussten!“, so Zafra.

Die Kollektion verbindet die Eckpfeiler von Desiguals Stil, den die Marke als „Kunst, Patchwork und Boho“ beschreibt. Zudem bestehen elf Prozent aus nachhaltigen Stoffen; einen Prozentsatz, den das Unternehmen laut Produktchefin Clara Delmuns mit jeder kommenden Saison weiter erhöhen möchte.

Im Rahmen von el Love und über die neue Experimentierplattform Desigual inBeta will Desigual auch mit Gastkünstlern arbeiten, um neue, entspannte und urbane Silhouetten zu erkunden, ein frisches, verjüngtes Image zu vermitteln und neue Generationen von Kunden anzusprechen. Sonderkollektionen wurden bereits mit Miranda Makaroff, Christian Lacroix und den Sonderausgaben von the Icon von Jordi Mollá und Okuda erstellt.

„Ein weiteres Ziel dieses Imagewandels ist es, wieder mit unseren Verbrauchern in Kontakt zu treten und ein jüngeres Publikum zu erreichen. Dies führt zu einem tieferen Wissen über die Bedürfnisse der Menschen, mehr Personalisierung und einer besseren Erfahrung während der gesamten Beziehung zur Marke und beim Einkauf“, so Gallego.

Fotos: Desigual Hauptsitz in Barcelona, das neue Logo / Desigual

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN