New York-Modewoche mit Lauren und Klein zu Ende gegangen

Mit den Schauen der Designer Calvin Klein und Ralph Lauren ist die New York Fashion Week zu Ende gegangen. Die beiden US-Modemacher zeigten am Donnerstag (Ortszeit) traditionell zum Abschluss der Modewoche ihre Entwürfe für Herbst und Winter 2016/17. Bei Lauren saß unter anderem die Schauspielerin Sienna Miller in der ersten Reihe. Model Kendall Jenner, die bei zahlreichen Schauen selbst gelaufen war, war am Laufsteg von Klein Zuschauerin. Ihre Schwester Kylie hatte am Vortag die Schau des Designers Hugo Boss besucht, genau wie die deutsche Schauspielerin Hannah Herzsprung.

Für eine Überraschung hatte zuvor die Sängerin Lady Gaga gesorgt, die bei der Schau des Designers Marc Jacobs unangekündigt als Model mitlief. Auf die New Yorker Modewoche folgen nun traditionell die Schauen in London, Paris und Mailand. (DPA)

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN