Nicht digital: Mode Suisse findet in industriellen Komplex statt

Die 18. Ausgabe der Mode Suisse findet mit angepasstem Programm am 7. September statt, teilten die Veranstalter der Zürcher Modenschau am Mittwoch mit.

„Mit der Umsetzung der 18. Edition bekennt Mode Suisse Farbe und zeigt, dass ihr die tatkräftige Förderung von Schweizer Designerinnen und Designern auch in diesen Zeiten am Herzen liegt”, heißt es in der Mitteilung.

In den industriellen Gemäuern der Lessingstrasse 15 in Zürich zeigen Brands wie Garnison, Luca Xavier Tanner und Amorphose ihre aktuellen Kollektionen. Darunter auch das Designduo Ak Lebinôme, das seinen Bachelor an der Genfer Universität für Kunst und Design (HEAD) abgeschlossen hat.

DACH-Showroom in Paris

Einen Monat später soll mit der Austrian Fashion Association und dem Berlin Showroom, der siebte DACH-Showroom in Paris abgehalten werden. Dieser ist für die Zeit der Pariser Modewoche digital und physisch geplant. Im November soll das Programm durch Veranstaltungen der Genfer Universität HEAD abgerundet werden.

Bild: Alexander Palacios

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN