• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Pitti Uomo: Jan-Jan Van Essche zeigt erste Laufstegshow

Pitti Uomo: Jan-Jan Van Essche zeigt erste Laufstegshow

Von Jule Scott

3. Nov. 2022

Mode

Jan-Jan Van Essche als "Designer Project" auf der Pitti Uomo. Foto: Pitti Uomo

Jan-Jan Van Essche nimmt als "Designer Project” an der nächsten Edition der Herrenmodemesse Pitti Immagine Uomo in Florenz teil.

Das “fluide und essenzielle” Modekonzept der Marke wird am 11. Januar an einem noch unbekannten Ort in der italienischen Stadt vorgestellt, teilte Pitti Immagine Uomo am Donnerstag mit. „Ich bin wirklich glücklich, geehrt und dankbar, dass wir von Pitti Uomo eingeladen wurden, unsere Arbeit zu präsentieren”, so Van Essche. „Dies wird unsere erste Show überhaupt sein, also wird es auf jeden Fall ein besonderes Ereignis für uns sein.”

Jan-Jan Van Essche Herbst/Winter 22. Foto: Pitti Uomo

2003 schloss der Designer sein Studium an der Kunstakademie in Antwerpen ab, wo sich auch heute noch sein Designstudio befindet. Sieben Jahre später gründete er sein gleichnamiges Label. Lapo Cianchi, Kommunikations- und Event-Direktor der Pitti Immagine, bezeichnet den Belgier als “zurückhaltende und doch symbolträchtige Figur in der zeitgenössischen Männermode”. Der Designer sei der Erste, der die Behauptung der Geschlechterunterscheidung für überflüssig hält, sie entweder bestätigt oder für überholt erklärt. Er wäre sich nicht sicher gewesen, ob Van Essche der Einladung zur Pitti Imagine folgt und hoffe, dass die Teilnahme das Interesse an dessen Arbeit zukünftig steigert, so Cianchi.

Jan-Jan Van Essche Herbst/Winter 22. Foto: Pitti Uomo

Neben Jan-Jan Van Essche wird auch die jamaikanisch-britische Designerin Martine Rose ihre Kollektion für Herbst-Winter 23/24 im Januar auf der Herrenmodemesse vorstellen. Rose ist die offizielle Gastdesingerin der Pitti Uomo.

Menswear
Pitti Immagine Uomo
Pitti Uomo