Platte Berlin: Hauptstadt bekommt Anlaufpunkt für lokale Designer

Am Freitag eröffnet in Berlin die Platte, ein zentraler Modestandort für Berliner Designer.

Die Location in Sichtweite des Alexanderplatzes soll Mode nicht nur als Wirtschafts- sonder auch als Kulturgut fördern, teilte Platte am Mittwoch mit. Das Projekt wurde von der Wirtschaftsförderung der Berliner Bezirke Mitte und Pankow initiiert.

„Wir streben den Bau einer Exzellenzplattform für Nachhaltigkeit und Innovation an. Modeschaffende und Kreative können vor Ort eigene Projekte mit vielseitigen Partnern verwirklichen“, sagte Rona Tietje, Wirtschaftsstadträtin von Pankow.

Zukünftig können sich Designerinnen und Designer für die Fläche bewerben, um Konzepte wie Pop-ups, Events und Ausstellungen zu präsentieren. Außerdem wird es einen dauerhaften Retailbereich geben und Workshops, Paneltalks sowie ein Fotostudio beheimaten. Des Weiteren seien Gemeinschaftswerkstätten und ein Tech Lab in Planung, die nächstes Jahr realisiert werden sollen.

Die Fläche eröffnet passend zum Gallery Weekend mit einem Soft Opening am Freitag. Dabei präsentiert die Performancekünstlerin Ma Li ihre Installation „May Queen“, die Produktionsabfälle der Berliner Labels Máthé, Tata Christiane und Starstyling in eine visuelle Traumwelt verwandele, heißt es in der Mitteilung. Da Lockdown-bedingt eine richtige Eröffnung nicht möglich ist, können Interessierte die Ausstellung durch die großen Fenster des Gebäudes betrachten.

Die Platte befindet sich in der Memhardstraße 8, in Berlin.

Bild: Platte

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN