• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Das Korsett

Produkt der Woche: Das Korsett

Von Rachel Douglass

28. Sept. 2022

Mode

Bild (von links): Na-kd, Levi's, Na-kd

Was es ist:

Korsetts sind in die Mode sind wahrscheinlich dank des Trends zurückgekehrt, Dessous als Oberbekleidung zu tragen. Ursprünglich waren sie ein Unterkleid für Frauen, das den Körper mithilfe von festen Stäben in Form zwängen sollte. Seit seinen Ursprüngen hat sich die Bedeutung des Korsetts gewandelt und heute wird es hauptsächlich für festliche und burleske Zwecke verwendet. Zu den Kreativen, die mit dem Korsetts gearbeitet haben, gehören Vivienne Westwood, die es für ihre Punk-Ästhetik einsetzte, und Jean-Paul Gaultier, der für Madonnas berühmtes rosa Satinkorsett zu ihrer Blonde Ambition-Tour Anfang der 90er Jahre verantwortlich zeichnete. Obwohl das Korsett in den letzten Jahren wieder einen prominenten Platz auf den Laufstegen eingenommen hat, deutet die breite Verwendung des Korsetts in den H/W22-Kollektionen darauf hin, dass seine Beliebtheit in nächster Zeit nicht abnehmen wird.
Image: Levi's

Warum Sie es ordern sollten:

Das Korsett wird oft als Statement-Stück für modebewusste Kundinnen betrachtet, die auf der Suche nach einem auffälligen Akzent für ihre Garderobe sind. Es lässt sich elegant stylen, aber natürlich auch sexy. Darüber hinaus ist das Korsett aufgrund seiner Form eine gute Investition für das ganze Jahr, denn es lässt sich in Layering-Looks ebenso wie alleine tragen.
Image: 11 Degrees

Wo wir es gesehen haben:

Einige Modehäuser hielten sich für H/W22 an die ursprüngliche Form des Korsetts. So zeigte Versace den Look mit farbenfrohen Materialien und kombinierte ihn mit passenden Miniröcken, die an die Outfits der 90er Jahre erinnerten. Andere erkundeten das Korsett stattdessen auf alternativen Wegen, wie Schiaparelli, wo ein mit Blumen verziertes Taillenkorsett und eine langgezogene Silhouette präsentiert wurde. Christiano Siriano spielte in ähnlicher Weise mit der Form durch übergroße, schulterfreie Ärmel. Bei Guccis Adidas-Kollaboration ließ sich das Korsett von der Sportswear inspirieren. Dior setzte das Korsett auch bei anderen Kleidungsstücken ein, wie in einem Kleid oder einer Jacke, und verlieh so einigen Klassikern eine neue Silhouette.
Image: Stella McCartney

Wie man es stylt:

Das Korsett ist ein Kleidungsstück, das eine Vielzahl von Styling-Möglichkeiten bietet. Wenn es allein als Oberteil getragen wird, kann es mit fast jeder Art von Unterteil kombiniert werden, sei es ein Minirock oder eine Jeans. Es passt besonders gut zu hoch geschnittenen Modellen, die die Taille zusätzlich betonen. In den kälteren Monaten können Sie das Kleidungsstück mit einem Rollkragenpullover oder einem Hemd mit Knöpfen kombinieren und für die kälteren Jahreszeiten einen übergroßen Mantel oder Blazer darüber ziehen. Das Korsett kann auch dazu verwendet werden, einem anderen Kleidungsstück Struktur zu verleihen, indem es über ein Kleidungsstück – wie ein übergroßes Hemd oder ein Kleid – gelegt wird, und die Taille betont.
Image: Dorothee Schumacher
Das Korsett hat eine lange Geschichte in der Mode und hat sich von einem einzwängenden Mieder zu einem festen Bestandteil der Gen Z Garderobe entwickelt. Es hat die Modeindustrie immer wieder beeinflusst, sich den Trends angepasst und ist regelmäßig auf dem Laufsteg zu sehen, was es zu einem Investment-Piece macht.
Image: Na-kd

Ähnliche Artikel, die Sie (vor)bestellen können, finden Sie auf dem FashionUnited Marktplatz. Klicken Sie hier.

Dieser Artikel wurde zuvor ähnlich auf FashionUnited.uk veröffentlicht.

MARKETPLACE
Produkt der Woche
Trend