• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Der Overknee-Stiefel

Produkt der Woche: Der Overknee-Stiefel

Von Rachel Douglass

13. Juli 2022

Mode

(From left) Image: Kenneth Cole, Simmi, Stella McCartney

Was es ist:

Der Overknee-Stiefel geht, wie der Name schon sagt, über das Knie, obwohl es viele Möglichkeiten gibt, dies zu interpretieren. Während der Stil heute mit weiblicher Macht und Sexappeal assoziiert wird, gehen seine Wurzeln auf Reitstiefel für Männer im 15. Jahrhundert zurück. Erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts wurde er als modisches Schuhwerk für Frauen neu definiert. Die Schafthöhe des Overknee-Stiefels wird in den kälteren Monaten bevorzugt, da er sowohl eine schmeichelhafte Silhouette als auch Wärme bietet. Seine Beliebtheit in der Mode ist auch auf die Unterstützung durch Prominente zurückzuführen, denn viele dramatische Versionen des Schuhs wurden an Stars wie Rihanna, Jennifer Lopez und den Kardashians gesehen.
Image: Charles & Keith

Warum Sie ihn ordern wollen:

Der Overknee-Stiefel ist das perfekte Schuhwerk für alle, die ihrem Outfit ein wenig dramatisches Flair verleihen möchten. Er ist besonders in der Herbst-/Wintersaison beliebt, da er eine modische und warme Variante von Schuhen darstellt, die sowohl schmeichelhaft als auch bequem ist. Der Stiefel war zahlreich auf den H/W22-Laufstegen zu sehen, was ihn zu einer der Top-Schuhsilhouetten macht und darauf hindeutet, dass er auch in den kommenden Saisons eine große Rolle spielen wird. Trotz seiner Präsenz auf den Laufstegen für die kommenden Monate ist es ein Schuhdesign, das regelmäßig an die Spitze der Mode zurückkehrt, selten an Popularität verliert und immer wieder neue Versionen für eine neue Generation bereithält.
Image: Chinese Laundry

Wo wir ihn gesehen haben:

Der Overknee-Stiefel wurde in der H/W22-Saison von einer Vielzahl von Modehäusern aufgegriffen, von denen viele den Schuh mit hochaufragenden Silhouetten interpretierten. Ein besonders auffälliger Look war der eines lose sitzenden Stiefels, wobei lederähnliche Materialien oft so aussahen, als würden sie ein wenig durchhängen - eine moderne Hommage an den Slouch-Look der 2000er Jahre. Isabel Marant, Brandon Maxwell, Courrèges und Bottega Veneta gehörten zu denen, die diesen Look einsetzten und jeweils dramatische oberschenkelhohe Looks boten. Im Gegensatz dazu hielten sich Prabal Gurung, Coperni und Carolina Herrera an das Bein umschlingende Silhouetten und verwendeten für ihre schlichten Entwürfe ebenfalls Materialien in Lederoptik, obwohl sie sich ebenfalls für extreme Schafthöhen entschieden. Chanel und Roberto Cavalli hingegen schlugen bei ihren Overknee-Stiefeln in eine ganz andere Kerbe, denn erstere setzte auf eine von Gummistiefeln inspirierte Silhouette und Letzterer verzierte das Design mit floralen Prints.
Image: Simmi
Image: Dorothee Schumacher
Oft wird der Overknee-Stiefel als Teil der Abendgarderobe betrachtet, aber er kann auch im Alltag getragen werden, wenn er mit schlichten, leicht kombinierbaren Kleidungsstücken getragen wird, die den Statement-Schuh nicht verkomplizieren. Kombinieren Sie die Stiefel mit einer schmal geschnittenen Jeans und einem einfachen T-Shirt für ein gehobenes Tagesoutfit, das perfekt für Besorgungen oder ein Mittagessen ist. Tragen Sie dazu einen langärmeligen Mantel und schlichte Accessoires, um den Look fit für die Wintermonate zu machen. Für die Abendgarderobe entscheiden Sie sich für einen Minirock und einen übergroßen Blazer mit einer Statement-Bluse oder einem Top. Die schmeichelhaften Eigenschaften des Overknee-Stiefels kommen besonders gut zur Geltung, wenn Sie ihn mit Kleidungsstücken kombinieren, die etwas Platz zwischen dem Saum und dem oberen Ende des Stiefels lassen.
Image: Karl Lagerfeld
Der Overknee-Stiefel bietet viele Vorteile - er ist schmeichelhaft, warm und gewagt - und neue Versionen verleihen dem Modell ein Update für die jüngere Generation. Durch Laufstege und Auftritte Prominenter auf dem roten Teppich ist der dramatische Schuhtrend wieder an die Spitze der Mode zurückgekehrt. Ähnliche Artikel, die Sie (vor)bestellen können, finden Sie auf dem FashionUnited Marktplatz. Klicken Sie hier.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

MARKETPLACE
Produkt der Woche
Trend