• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Der Strick-Zweiteiler

Produkt der Woche: Der Strick-Zweiteiler

Von Rachel Douglass

5. Okt. 2022

Mode

(From left) Image: Ted Baker, Na-kd, Bav Tailor

Was es ist:

Zweiteilige Strick-Outfits waren ein wichtiger Bestandteil der H/W22-Kollektionen auf den Laufstegen, unter anderem bei JW Anderson, Gucci und Chanel. In vielen Fällen wurde der Look für die Damenmode verwendet, entweder in Sets mit Röcken oder bodenlangen Hosen, oft mit verschiedenen Stricktechniken und Farbthemen. Der Style wird meist für die kälteren Jahreszeiten verwendet, aber Feinstrick kann auch im Sommer zum Einsatz kommen, besonders für kühlere Abende. Dies gilt insbesondere für Rippstrick oder Häkelwaren, die ein geringeres Gewicht haben.
Image: Filippa K

Warum Sie den Look ordern sollten:

Wie bereits erwähnt, ist das zweiteilige Strickset der perfekte Allround-Look für Herbst und Winter. Es beinhaltet sowohl ein komplettes Outfit als auch zwei separate Teile, die eine Vielzahl von Styling-Optionen bieten. Einige Marken kreieren den Look auch mit leichten Strickarten wie Rippstrick, sodass das Set das ganze Jahr über getragen werden kann. Verschiedenste Marken experimentierten auf dem Laufsteg mit dem Look. Das macht ihn zu einem Outfit, das eine große Bandbreite aufweist und eine breite Zielgruppe ansprechen kann, sowohl jüngere als auch reifere Kund:innen.

Image: Na-kd

Wo wir es gesehen haben:

Auf den Laufstegen der Herbst/Winter '22-Saison gab es eine Vielzahl zweiteiliger Stricksets zu sehen. Einige Marken experimentierten mit dem Strickset, um ihre eigene Interpretation des Outfits anzubieten. Während Marken wie Jil Sander und Rejina Pyro raffinierte Zweiteiler und einfache Silhouetten mit eleganten Formen präsentierten, zeigten Marine Serre und Dsquared2 mehrere kontrastierende Strickteile, die übereinander gelayert wurden. Bei der Adidas/ Gucci-Kollaboration präsentierte sich das Strickset als ein von der Sportswear inspirierter Häkel-Zweiteiler mit den charakteristischen drei Streifen von Adidas. Auch Gabriela Hearst legte es mit einer Häkeltechnik neu auf, allerdings in einer farbenfrohen Kombination aus Rock und Oberteil.

Image: J. Lindeberg

Wie man es stylt:

Das zweiteilige Strickset ist ein Allround-Outfit, das für sich alleine stehen kann. Der Look kann im Alltag getragen werden, wenn man dazu Turnschuhe kombiniert, oder er kann für den Abend elegant gestylt werden, indem man Stiefeletten oder Sandalen und eine Clutch dazu kombiniert. Für kältere Nächte ergänzt man das Outfit mit einem langärmligen Mantel und einem Schal, um es noch wintertauglicher zu machen. Alternativ können die Teile auch einzeln getragen werden. Sowohl die Hose beziehungsweise der Rock, als auch das Oberteil lassen sich mit so gut wie jedem anderen Kleidungsstück kombinieren, je nach dem beabsichtigten Look.

Image: A Line

Image: Karl Lagerfeld

Der Strick-Zweiteiler wird zwar oft mit den kälteren Monaten in Verbindung gebracht, aber es wurde auch viel damit experimentiert. Kurzum, es handelt sich um ein Allround-Outfit, das zu beinahe jeder Jahreszeit passt. Seine Prominenz auf den Laufstegen der Herbst/Winter ’22-Saison deutet darauf hin, dass es in den kommenden Monaten eine große Rolle unter den Verkaufsschlagern spielen wird, weil die Menschen nach einfach zu kombinierenden und bequemen Outfits Ausschau halten.

Ähnliche Artikel, die Sie (vor)bestellen können, finden Sie auf dem FashionUnited Marktplatz. Klicken Sie hier.

Dieser Artikel wurde zuvor ähnlich auf FashionUnited.uk veröffentlicht.

MARKETPLACE
Produkt der Woche
Trend