• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Die Oversize-Tasche

Produkt der Woche: Die Oversize-Tasche

Von Rachel Douglass

25. Jan. 2023

Mode

Bild: (v.l.n.r.): Helen Kaminski, Na-kd, Karl Lagerfeld

Was es ist:

Das beliebteste Accessoire der Modewelt, die Handtasche, hat in den letzten Saisons eine neue Form angenommen. Sie ist nicht mehr an Standardgrößen gebunden und schwillt stattdessen auf extreme Silhouetten an. In dieser Saison zeigt sie sich von ihrer voluminösesten Seite und erregt Aufmerksamkeit durch Großspurigkeit. Das überdimensionale ‚It‘-Accessoire hat den Trend zu den Micro-Modellen, der bis 2022 vorherrschte, abgelöst. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass endlich wieder gereist werden kann. Damit ist die Nachfrage nach mehr Platz und Pragmatismus gestiegen und Micro-Täschchen, in die nicht mehr als Lippenstift und ein Seufzer hineinpassen, sind Schnee von gestern.

Bild: The Dust

Warum Sie sie ordern sollten:

Die Oversize-Tasche verleiht modischen Accessoires einen wiederentdeckten Nutzwert. Die größte Anziehungskraft des Formats liegt natürlich in der Zweckmäßigkeit der Tasche, die es ermöglicht, fast ein ganzes Leben in der Tasche zu verstauen. Ihre Größe und Form, die zweifellos auffallen, sind aber nicht nur praktisch, sondern bieten auch ästhetisch viele Möglichkeiten. So gibt es die Tasche in verschiedenen Ausführungen, die für eine Vielzahl von Anlässen geeignet sind, von schlichtem Leder für den Alltag bis hin zu auffälligen Applikationen für den Abend. Ihre Präsenz auf den Laufstegen der kommenden Saison festigt ihren Platz unter den Trends im kommenden Jahr.

Bild: Studio Eva D

Wo wir sie gesehen haben:

Louis Vuitton führte den Trend an und präsentierte eine Vielzahl übergroßer Taschen in den unterschiedlichsten Formen. Einige waren überdimensionierte Clutches mit Monogramm, andere nahmen die Form von Puppenhäusern an und wieder andere präsentierten sich als glänzende oder metallische Umhängetaschen. Humorvoll ging es bei den Schauen von Moschino und Bottega Veneta zu. In der für Moschino typischen augenzwinkernden Art und Weise nahm die übergroße Tasche das Aussehen eines aufgeblasenen Objekts an, während Bottega Veneta mit absurden Formen spielte. Marken wie Chloé und Dries van Noten setzten dagegen auf klassischere Modelle, erstere mit Bucket Bags, letztere mit Baguette-Silhouetten.

Bild: Michael Kors

Wie man sie stylt:

Die Oversize-Tasche ist für sich schon ein Statement und kann so gut wie jedes Outfit auf elegante Art und Weise zusammenhalten. Für Alltagslooks können Sie die Tasche einfach zu jeder Art von Hose oder Rock kombinieren und sie kann mit anderen Kleidungsstücken wie einem Pullover oder einem Hemd mit Knöpfen minimalistisch gestylt werden. Am Abend können Sie die Tasche zu Pailletten- oder Glitzerkleidern anbieten und sie mit schlichten Accessoires wie feinem Schmuck kombinieren, um den Look nicht zu überladen. Eine wichtige Technik, um die übergroße Tasche zu tragen, besteht darin, sich von ihrer Farbgebung inspirieren zu lassen und den Rest des Outfits darauf abzustimmen. Wenn sie bedruckt ist, sollten Sie eine oder mehrere der enthaltenen Farben verwenden, um das Outfit zu koordinieren. Gedeckte Töne können mit kontrastierenden Farben angeboten werden, während kräftige Varianten am besten mit dezenteren Untertönen funktionieren.

Bild: Axel Arigato

Die Oversize-Tasche ist der gewagte Nachfolger des Trends zu kleinen Handtaschen, der bis 2022 anhielt. Sie bietet den Kund:innen eine Variante in einer praktischeren Größe. Für die Saison F/S23 experimentierten die Designer:innen mit witzigen Varianten des Designs, die es erlauben, mit dem Look zu spielen.

Bild: Núnoo

Ähnliche Artikel, die Sie (vor)bestellen können, finden Sie auf dem FashionUnited Marktplatz. Klicken Sie hier.

Dieser Artikel wurde zuvor ähnlich auf FashionUnited.uk veröffentlicht.

MARKETPLACE
Produkt der Woche
Trend