• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Mode in ‚Hot Pink‘

Produkt der Woche: Mode in ‚Hot Pink‘

Von Rachel Douglass

1. Juni 2022

Mode

(From left) Image: Blutsgeschwister, Mart Visser, Guess

Was es ist:

‚Hot Pink‘ ist ein Farbton, der sich auf den Laufstegen der kommenden Saison durchgesetzt hat. Die Farbe Pink selbst ist sowohl kulturell als auch historisch von großer Bedeutung. Sie kam erstmals Mitte des 17. Jahrhunderts in Mode, als sie erstmals von der Aristokratie als Symbol für Luxus getragen wurde. Ursprünglich wurde die Farbe nicht mit Weiblichkeit assoziiert, erst Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt Rosa als Farbe für Mädchen ein klar gegendertes Dasein. Eine ihrer berühmtesten Verfechterinnen war Elsa Schiaparelli, die mit ‚Shocking Pink‘ die Modewelt eroberte. Gegenwärtig erlebt die Farbe ein Comeback und zementiert seine Präsenz in der Modewelt als ein Farbton, der für Rebellion und ein neues Gefühl von Weiblichkeit, Männlichkeit und alle Geschlechtsidentitäten dazwischen steht.
Image: Na-kd

Warum Sie Hot Pink ordern sollten:

Es ist genau dieser Perspektivwechsel, der „Hot Pink“ zu einem Trendfarbton macht, der in der Herrenmode ebenso zum Tragen kommt wie in der Damenmode. Der Farbton, der zunächst als perfekt für die Frühlings- und Sommersaison galt, setzt sich nun auch im Herbst und Winter durch, wie die Kollektionen der großen Modehäuser für die kommende Zeit zeigen, die Rosa für Strickwaren und Oberbekleidung verwenden. Der leuchtende pinke Farbton ist ein Stilmittel, das eine Kollektion zum Leben erwecken kann und eine Zielgruppe anzieht, die sich nicht scheut, die Grenzen der Mode zu überschreiten und mit ihrer Kleidung ein Statement zu setzen.
Image: Superdry

Wo wir ‚Hot Pink‘ gesehen haben:

Der Farbton stand vor allem bei der H/W22-Show von Valentino im Mittelpunkt, bei der sowohl die Umgebung als auch fast alle Models in einen auffälligen Fuchsia-Ton gehüllt waren. Insgesamt 40 pinke Looks für Damen und Herren liefen über den Laufsteg, unterbrochen von gelegentlichen schwarzen Kleidungsstücken, die einen deutlichen Kontrast bildeten. Die Londoner Marke Poster Girl setzte ebenfalls auf Pink in Form von Strickeinteilern und Leggings, im Gegensatz zu Huishan Zhang, der die Farbe in einem strukturierten Mantel mit einer langen Silhouette verwendete. Auch Lanvin entschied sich für Struktur und präsentierte ein markantes Kleid mit ausgeprägten Schultern und schweren Drapierungen an der Vorderseite, die dem angesagten Pinkton mehr Tiefe verliehen.
Image: Stella McCartney

Wie Sie ‚Hot Pink‘ stylen:

‚Hot Pink‘ kann allein getragen werden und so ein ganzes Outfit prägen, wie zum Beispiel ein Maxikleid, einen Playsuit oder einen Hosenanzug mit Blazer. Wenn Sie den Look jedoch noch weiter auf die Spitze treiben wollen, entscheiden Sie sich für ähnliche kräftige Farben wie Türkis, Rot, Orange oder Blau, die Sie mittels Colour-Blocking dazu kombinieren. Auch andere Rosatöne können für einen ähnlichen Effekt verwendet werden. Wenn leuchtende Farbtöne eher nichts für Ihre Kundschaft sind, versuchen Sie es mit dezenteren Tönen wie Ockergelb, Schwarz oder Dunkelgrün, die sich immer noch gut mit Hot Pink kombinieren lassen, aber den Look etwas dezenter auf den Alltag austarieren. Wollen Sie ganz auf Nummer sicher gehen, lässt sich ein pinkfarbener Pullover mit einer schwarzen Jeans oder ein dunkler Pullover mit einer pinkfarbenen Hose zu einem Outfit kombinieren, das zu jeder Gelegenheit passt.
Image: Nicowa
Hot Pink war eine beliebte Farbe auf den Laufstegen der H/W22-Saison und es sieht so aus, als würde sie auch in den kommenden Saisons eine große Rolle spielen. Dass Pink auch als Protestfarbe von gesellschaftlichen Bewegungen vereinnahmt wird (Stichwort ‚Women's March’) zeigt, dass ihre Relevanz über die Mode hinausgeht und macht es zu einer perfekten Statement-Farbe, egal wie es getragen wird.
Image: Karl Lagerfeld
Ähnliche Artikel, die Sie (vor)bestellen können, finden Sie auf dem FashionUnited Marktplatz. Klicken Sie hier.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

MARKETPLACE
Produkt der Woche
Trend