• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Retro-Sweatpants

Produkt der Woche: Retro-Sweatpants

Von Rachel Douglass

23. Nov. 2022

Mode

(Von links nach rechts) Bild: Levi's, Madewell, Karl Lagerfeld

Was es ist:

Jogginghosen wurden in den 1980er Jahren populär, einem Jahrzehnt, das oft durch den plötzlichen Fitnesswahn geprägt war, der die Verbraucher:innen erfasste. Vintage-Modelle haben typischerweise eine hohe Taille, weite Hosenbeine, lockere Materialien und elastische Knöchelbündchen. In vielen Varianten kommen auch kräftige Farben zum Einsatz, oft in geblockten Mustern, geometrischen Formen oder als Nahtpaspeln, die die Form zusätzlich betonen. Für die SS23-Saison ließen sich viele Designer:innen bei ihren Sportswear-Looks von diesem Jahrzehnt inspirieren, wobei die Retro-Sweatpants entweder allein oder in Kombination mit einer passenden Sweatjacke zu sehen waren.

Bild: Scotch & Soda

Warum Sie es ordern sollten:

Dieser Trend lebt wahrscheinlich wieder auf, da sich Loungewear parallel zu den sich ändernden Lebensgewohnheiten der Verbraucher:innen entwickelt; als Gegenstück zur Pandemie, in der Jogginghosen und bequeme Kleidung im Vordergrund standen. Da sich das Leben allmählich wieder normalisiert, ist Loungewear nicht mehr nur eine bequeme Garderobe, sondern auch modisch anspruchsvollere, für den Ausgang geeignete Kleidungsstücke, die für den Alltag geeignet sind. Die Retro-Sweatpants spiegeln diese Entwicklung ebenso wider wie das ständig wachsende Interesse an Vintage-Kleidung, wobei sowohl Marken als auch Designer:innen versuchen, Kund:innen anzusprechen, die beide Trends miteinander kombinieren möchten.

Bild: Levi's

Wo wir es gesehen haben:

Vintage-inspirierte Designs spielten in den SS23-Kollektionen eine große Rolle. Bei Martine Rose und Saul Nash kamen die Retro-Sweats in Form von zweiteiligen Anzügen mit paspelierten Nahtdetails und typischen Blockfarben daher. Amiri wählte ebenfalls einen Ansatz für ein komplettes Outfit, hielt sich aber eng an den amerikanischen College-Stil und zeigte einen Look, der aus einer Jogginghose und einer passenden Letterman-Jacke bestand. Andere Marken nahmen den Trend wörtlich und präsentierten Hosen in Neonfarben, die stark an ihre Wurzeln in den 80er Jahren erinnern. Dies war in den Kollektionen von Bluemarble und Vtmnts zu sehen, die sich beide für kräftige Farben und weite Passformen entschieden.

Bild: Stella McCartney

Wie man es stylt:

Sweatpants lassen sich gut mit Sweatshirts in ähnlichen Farben kombinieren oder mit einer Jacke oder einem Oberteil, das zum Stil passt, für einen kompletten Loungewear-Look. Turnschuhe oder Pantoletten sind das perfekte Schuhwerk, um das Outfit zu vervollständigen. Damit die Jogginghose nicht zu leger wirkt, können Sie sie mit einem taillierten Crop-Top oder einem Bralette kombinieren, was sie näher an die Abendgarderobe bringt. Für noch mehr Abwechslung sorgen ein Paar Absätze in einer Kontrastfarbe, die die Formalität des Looks noch verstärken. Weitere experimentelle Teile, die mit Jogginghosen kombiniert werden können, sind taillierte Hemden mit Knöpfen, figurbetonte Korsetts oder wuchtige Stiefeletten.

Bild: Axel Arigato

Die Retro-Sweatpants sind, wie andere Trends auch, wahrscheinlich ein Ableger pandemiebedingter Themen, die vor allem mit dem Anstieg von Athleisure- und Loungewear-Styles in Verbindung gebracht werden können. Designer:innen haben den Look für die SS23 auf die Laufstege gebracht, wo sie eine Vielzahl von Möglichkeiten gezeigt haben, wie dieses Stück getragen werden kann, um es über seine Ursprünge hinaus zu einem alltäglichen Kleidungsstück zu machen.

Bild: Na-kd

Ähnliche Artikel, die Sie (vor)bestellen können, finden Sie auf dem FashionUnited Marktplatz. Sie können sie finden, indem Sie auf diesen Link klicken.

Dieser Artikel wurde zuvor ähnlich auf FashionUnited.uk veröffentlicht.

Produkt der Woche
TRENDS