Puma setzt auf Läuferinnen und stellt Nitro-Technologie vor

Der Herzogenauracher Sportartikler Puma hat am Donnerstag seine neue Nitro-Schaumtechnologie vorgestellt, die erstmals in fünf Damen-Laufschuhen verwendet wird.

Nitro-Technologie für “müheloses Laufen”

Diese Technologie soll Läufern und Läuferinnen einen mühelosen Lauf ermöglichen. Die Sportmarke forschte zusammen mit der University of Massachusetts und der Universität in Chemnitz, um diese Technologie zu entwickeln. Daraus resultieren fünf Modelle für Läuferinnen: Deviate (160 Euro), Deviate Elite (200 Euro), Velocity (120 Euro), Liberate (110 Euro) und Eternity (140 Euro), die alle mit Nitro ausgestattet sind.

Der Name Nitro kommt nicht etwa von Nitroglyzerin und soll für die Geschwindigkeit der Läuferinnen stehen, sondern leitet sich von dem englischen Wort “Nitrogen” für Stickstoff ab. Der Stickstoff bildet das Grundmaterial, aus dem die Mittelsohle der Modelle geformt wird. Durch Nitro soll die Reaktionsfähigkeit und die Dämpfung verbessert werden. Außerdem soll der Schuh dadurch leichter werden.

Puma setzt auf Läuferinnen und stellt Nitro-Technologie vor

„Mit Puma Running haben wir uns zum Ziel gesetzt, Läufern einen mühelosen Lauf zu ermöglichen”, sagt Erin Longin, Global Director der Business Unit Running and Training bei Puma. „Unsere neuen Laufschuhe sind mit unseren innovativsten Technologien ausgestattet, wie dem Nitro-Schaum, der die Schuhe extrem leicht und reaktionsfreudig macht, damit man weniger Energie verbraucht und bequem laufen kann, um seine Ziele zu erreichen.”

Neben der Forschung hat sich Puma auch mit seinen Kundinnen und Kunden auseinandergesetzt, um herauszufinden was diese von einem Schuh erwarten: „Je mehr wir über unsere Kunden recherchierten, desto mehr stellten wir fest, dass die Idee der Veränderung bei Läufern Anklang findet”, sagte Longin. „Läufer streben immer nach Veränderung, um sich selbst und das Allgemeinwohl zu verbessern, also landeten wir auf dem Konzept von “Spark Change”, um Bedeutung und Energie in alles zu bringen, was wir im Laufsport tun.”

Die fünf Nitor-Modelle erscheinen am 4. März auf puma.com, in den Puma-Stores und bei ausgewählten Händlern. Puma will seine Nitro-Technologie ausbauen und auch in zukünftigen Modellen verwenden.

Puma setzt auf Läuferinnen und stellt Nitro-Technologie vor

Fotos: Puma

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN