• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Rebelle x Iris von Arnim verlängern Kooperation zur Stärkung der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft

Rebelle x Iris von Arnim verlängern Kooperation zur Stärkung der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft

EINGESENDETE MELDUNG
Von Sponsor

15. Juni 2021

Mode

Der Online-Marktplatz für Secondhand Designermode Rebelle und das Kaschmir-Label Iris von Arnim stärken ihre Partnerschaft, um LuxuskundInnen aktiv an das Thema Kreislaufwirtschaft heranzuführen und sie über die Vorteile von Re-Sale zu informieren. Die Kooperation soll KundInnen einen Anreiz geben, ihren nicht mehr getragenen Iris von Arnim Stücken durch den Verkauf auf www.rebelle.com ein zweites Leben zu ermöglichen.

„Wir möchten Luxusmarken dabei unterstützen Ihre KundInnen von den Vorteilen der Kreislaufwirtschaft zu überzeugen. Iris von Arnim war eine der ersten deutschen Luxusbrands, die diesen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gemeinsam mit uns gegangen ist. Aufgrund des Erfolges verlängern wir die Zusammenarbeit, um weiterhin gemeinsam auf das Thema Re-Sale in der Luxusmode aufmerksam zu machen. Durch den Wiederverkauf ehemaliger Lieblingsstücke verlängern wir die Lebensdauer und sparen so Wasser, Energie und reduzieren Treibhausgase, die bei der Produktion von Neuware entstehen“, erklärt Max Schönemann, Co-Gründer und CEO der Rebelle StyleRemains GmbH.

Neben Informationen zum Thema Kreislaufwirtschaft beinhaltet die Zusammenarbeit auch einen konkreten Anreiz für Iris von Arnim Kundinnen: Diejenigen, die einen pre-loved Iris von Arnim Artikel auf Rebelle zum Verkauf anbieten, erhalten einen 100€ Gutschein, der in den Iris von Arnim Shops und auf www.irisvonarnim.com eingelöst werden kann.

„Damit möchten wir KonsumentInnen ermutigen, von Anfang an bewusste Kaufentscheidungen zu tätigen und lieber in weniger, dafür aber in hochwertige Artikel und Marken zu investieren. Denn diese büßen im Laufe der Zeit wenig an Qualität und Wert ein, während sich der Geschmack oder die Größe manchmal verändert”, so Schönemann.

„Das Thema Re-Sale ist ein wichtiger und nachhaltiger Faktor geworden, wenn es um Kreislaufwirtschaft in der Mode geht. Wir Luxusmarken müssen es daher als wesentliches Element des künftigen Konsums und als Chance verstehen“, sagt Valentin von Arnim, Geschäftsführer von Iris von Arnim. Pre-loved Fashion bediene zudem definitiv die Nachfrage der jüngeren Zielgruppen nach mehr Individualität. Als Deutschlands führender Online-Marktplatz für Secondhand Designermode verknüpfe Rebelle all diese Themen mit einem hohen Service- Angebot und sei somit der ideale Partner für das Kaschmir-Label Iris von Arnim. „Unsere Produkte sind durch die hohe Qualität der verwendeten Rohstoffe und deren besondere Verarbeitung für ein sehr langes Leben gemacht – und damit auch für einen zweiten oder dritten Besitzzyklus. Es macht mich stolz zu sehen, wenn alte Teile nach vielen Jahre weiterverkauft werden.“

Um an der Aktion teilzunehmen, können KundInnen ganz einfach den Rebelle Concierge-Service nutzen: Sie schicken ihren pre-loved Iris von Arnim Artikel kostenfrei an Rebelle und erhalten, zusätzlich zu ihrem späteren potenziellen Verkaufserlös, einen 100€ Gutschein. Dieser kann in den Iris von Arnim Shops und unter www.irisvonarnim.com eingelöst werden. Danach übernimmt Rebelle den gesamten Verkaufsprozess: vom Erstellen professionellen Text- und Bildmaterials, über die versicherte Einlagerung bis hin zu Verpackung, Versand und Zahlungsabwicklung.

Iris von Arnim
Kreislaufwirtschaft
Luxusmode
Nachhaltigkeit
REBELLE