Schöffel bringt erste beheizte Skihose auf den Markt

Outdoor- und Skibekleidungsanbieter Schöffel wird in der Kollektion HW 2020/21 beheizbare Bekleidung in die Kollektion integrieren. Dabei handelt es sich um ein neuartiges Heizsystem mit lediglich ein Millimeter dünnen Carbon-Nano-Tubes, das in den Premium-Skioutfits für Damen und Herren eingesetzt wird. Schöffel ist damit der erste Anbieter weltweit, so das Unternehmen, das eine Membran-Skihose mit Carbon-Heizelementen im Oberschenkel-Bereich auf den Markt bringen wird. Zudem ist in der Jacke ein Heiz-Pad im Schulterbereich eingearbeitet. Das System gewährleistet eine konstante Temperatur in verschiedenen Heizstufen und schaltet in Ruhephasen automatisch auf Stand-by.

Die Funktion des neuartigen Produkts reicht aber weit über das Temperaturempfinden hinaus: Die Ski-Bekleidung soll auch für eine bessere Performance des Trägers sorgen, da warme Muskeln leistungsfähiger sind und Stabilität bei höheren Fahrgeschwindigkeiten gewährleisten. Das Heizsystem beugt Verletzungen besser vor, denn warme Muskeln und Gelenke sind weniger verletzungsanfällig. Zudem schützt das System vor einer Auskühlung bei niedrigen Temperaturen und bei wechselnder Aktivitätsintensität.

Doch bei Heizelementen soll es nicht bleiben. Unter der Marke ‚Intellitex‘ wird das Familienunternehmen aus Schwabmünchen künftig weitere Technologie-Lösungen in seine Produkte integrieren. Intellitex ist in einem mehrjährigen Forschungs- und Entwicklungsprozess entstanden, der langfristige Trends in der Bekleidungsbranche und die aktuellen Anforderungen der Nutzer an ihre Outdoor- und Ski-Bekleidung abbildet. Dr. Henrik Vogel, Leiter Innovationsmanagement der Schöffel Sportbekleidung GmbH: „Intelligente Bekleidung ist ein wesentlicher langfristiger Trend im Outdoor- und Ski-Markt. Die Bekleidung muss den Träger bei seinen vielfältigen Aktivitäten sinnvoll unterstützen und Verletzungen möglichst verhindern. Mit Intellitex Heat haben wir nun eine Innovation entwickelt, die diesen Trend nicht nur aufnimmt, sondern wichtige Impulse für die weitere Entwicklung im Markt geben kann.“

Foto: Schöffel

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN