Seeing Possibilities: Adidas präsentiert Filmreihe zur neuen Markenhaltung

Adidas hat seine neue globale Filmreihe „Seeing Possibilities“ vorgestellt. Diese ist der Startschuss einer langfristigen Markenhaltung des Herzogenauracher Sportartiklers. Die Haltung „Impossible is Nothing“ bedeute Möglichkeiten mit Optimismus zu sehen, um gemeinsam eine bessere Zukunft zu gestalten, teilte die Sportmarke am Montag mit.

„Möglichkeiten mit Optimismus zu sehen, ist der Schlüssel zum Erreichen unseres Unternehmenszwecks ‚Durch Sport können wir Leben verändern‘. Diese Haltung ist es, die uns jeden Tag inspiriert und uns antreibt, die Zukunft zu gestalten. ‚Seeing Possibilities‘ ist für jeden, der eine bessere Zukunft für alle Menschen schaffen will“, sagte Brian Grevy, Adidas Vorstandsmitglied, Global Brands.

my alt text
Foto: Serge Gnabry / Adidas

„Seeing Possibilities“: Von Beyonce bis zum FC Bayern

„Seeing Possibilities“ besteht aus 20 Kurzfilmen, die die Geschichten von Sportlerinnen und Sportlern sowie Kollaborationspartnern wie US-Popstar Beyonce erzählen. Als deutsche Adidas-Partner sind der Fußballprofi Serge Gnabry, der für den FC Bayern spielt, und der Berliner Straßenfußballer Ahmed Rakaba mit von der Partie.

Start der episodische Filmreihe, die auf den sozialen Kanälen von Adidas zu sehen ist, ist der 19. April.

Titelbild: Beyonce / Adidas

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN