(werbung)
Selena Gomez ist Markenbotschafterin von Coach

Die Musikerin und Schauspielerin Selena Gomez ist neue Markenbotschafterin von Coach. Dies gab das New Yorker Modehaus noch vor Weihnachten bekannt. In ihrer Rolle als Gesicht von Coach wird Gomez in der Herbstkampagne 2017 als Model auftreten und soll zusammen mit Chefdesigner Stuart Vevers selbst Mode entwerfen. Zudem wird die 24-Jährige über die Coach Foundation mit der US-Organisation Step Up unterprivilegierten Mädchen im Teenageralter helfen.

"Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Coach und liebe die Kleider und Accessoires, die Stuart Vevers entwirft. Besonders freue ich mich darauf, das Coach-Team kennenzulernen und in die Unterstützung der Stiftung für Step Up eingebunden zu werden. Noch dazu macht eine Kollaboration an einem Kleidungsstück, an dem ich zusammen mit Stuart für die kommende Herbstkollektion arbeite, das Ganze sehr besonders für mich", kommentierte Gomez.

Selena Gomez ist Markenbotschafterin von Coach

Auch Vevers sieht der geplanten Kollaboration gespannt entgegen: "Die Frau, für die ich Mode entwerfe, ist authentisch, ehrlich und besitzt einen romantischen Charme, gemischt mit einer coolen und selbstbewussten Einstellung. Selena vereint all diese Qualitäten auf perfekte Weise – aber die Tatsache, dass sie Coach schon immer geliebt hat und so stark an unsere philanthropische Mission glaubt, macht sie zum wahren Coach Girl", bekannte der Designer in einer offiziellen Erklärung.

Auch wenn Coach keine Angaben zu Gomez' finanzieller Entschädigung gemacht hat, spekulieren einige Medien über 10 Millionen US-Dollar. Die US-Marke dürfte auf jeden Fall von Gomez' Popularität profitieren, liegt sie doch mit 104 Millionen Instagram-Fans weit an der Spitze.

Dies ist nicht die erste Zusammenarbeit der Sängerin und Schauspielerin mit der Modebranche, entwarf sie doch bereits 2009 ihre eigene Kollektion Dream Out Loud für K-Mart und Kollektionen für Adidas Neo von 2013 bis 2015. Zudem erschien sie in Werbekampagnen für Louis Vuitton.

Fotos: Coach Twitter