Slowear kooperiert mit Marithé & François Girbaud

Der venezianische Herrenhosenspezialist Incotex – Tochterlabel des italienischen Mutterkonzerns Slowear - bringt gemeinsam mit dem französischen Designerduo Marithé und François Girbaud eine Denim-Kollektion heraus.

Unter dem Namen „Rockin’ the fly” soll die Kollektion im Spring/Summer 2020 auf den Markt kommen. Die 16-teilige Linie umfasst sieben neue Hosen-Modelle in mehreren Passformen und ist die erste von vier Saisons, in welchen die beiden Firmen kooperieren werden. Die Handschrift von Girbaud sind ungewöhnliche Schnitte, neue Materialien und technische Innovationen. So wurde für die Kollektion Kett-Stretch verwendet für maximale vertikale Elastizität. Das Beinende wurde mit Kunstharz beschichtet, um ein saumfreies Finish zu ermöglichen. Zudem kommen technische Textilien, die mit UV-Strahlen und Ultraschall behandelt wurden und umweltfreundliche Waschungen ohne Chlor zum Einsatz. François Girbaud: „Nur Erfahrung und Kompetenz können echte Innovation erzeugen“.

Slowear kooperiert mit Marithé & François Girbaud

Incotex steht für „Industrie Confezioni Tessili“ und wurde 1951 gegründet. Bekannt ist das Label für seine Five-Pocket-Hosen, die standardmäßig mit offener Beinlänge geliefert werden.

Unter dem Namen des Mutterkonzerns Slowear laufen vier Tochterlabels: Incotex hat sich exklusive Herrenstoffhosen spezialisiert, Zanone auf feine Strickwaren und Montedoro auf hochwertige Oberbekleidung. Glanshirt stellt Hemden her. Über 1100 Händler in 42 Ländern verkaufen die Slowear Kollektionen.

Fotos: Incotex

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN