Stella McCartney bekommt Special Recognition Award for Innovation verliehen

London - Der British Fashion Council zeichnet die Designerin Stella McCartney mit seinem Special Recognition Award for Innovation aus. McCartney soll nächste Woche bei den jährlichen Fashion Awards 2017 mit dem Preis geehrt werden.

McCartney setzt sich seit Langem für nachhaltige Mode ein, vor allem für den Verzicht auf die Verwendung von Leder und Pelz, eine Überzeugung, die sie seit der Gründung ihres gleichnamigen Labels 2001 vehement vertritt. Als eine lebenslange Vegetarierin tritt sie außerdem leidenschaftlich für Tierrechte ein, nutzt aber Wolle, Seide und andere tierische Stoffe in ihren Kollektionen.

Stella McCartney bekommt Special Recognition Award for Innovation verliehen

McCartney soll am Montag, den 4. Dezember, in der Royal Albert Hall in London den Preis verliehen bekommen. Er würdigt das Engagement ihrer Marke für nachhaltige Mode, Materialinnovationen und für den Einsatz, den sie zeigt, wenn es darum geht, positiven Einfluss auf die Industrie zu nehmen. In einer Pressemitteilung erklärte der BFC, ihr „ständiger Einsatz als ein verantwortungsvolles, authentisches und modernes Unternehmen macht sie zu einer der angesehensten Designerinnen der Branche. "

Die Absolventin des Central Saint Martins College in London stellte zunächst ihre Fähigkeiten als Creative Director beim französischen Luxushaus Chloé unter Beweis - damals mit Phoebe Philo als rechte Hand. 2001 ging die Luxusgruppe Kering eine Partnerschaft mit der Designerin ein und das Label Stella McCartney war geboren.

Seither vertritt Stella McCartney entschlossen ihre ethischen Werte in ihrem Unternehmen und weist auf die Auswirkungen der Modeindustrie auf die Umwelt hin. So will McCartney, ähnlich wie andere ‚grüne‘ Unternehmen, so nachhaltig agieren wie möglich, ohne dabei auf Luxus oder Design zu verzichten.

Stella McCartney bekommt Special Recognition Award for Innovation verliehen

Stella McCartney kommentierte die Auszeichnung: „Ich bin unglaublich stolz auf diese Auszeichnung. Was mich am stolzesten macht, ist die Tatsache, dass es sich um eine neue Auszeichnung handelt, die bei den Fashion Awards eingeführt wird - eine besondere Anerkennung für Innovation. Ich hoffe, dass ich als erste Preisträgerin andere Designhäuser inspirieren kann, nachzuziehen und diese Auszeichnung zur prestigeträchtigsten zu machen — und nicht zu einer einmaligen Sache. "

Dame Natalie Massenet, Vorsitzende des British Fashion Council, erklärte: „Es ist mir eine große Ehre, den Special Recognition Award für Innovation an Stella McCartney zu verleihen. Stella ist eine Pionierin der Mode. Sie hat ein modernes Business aufgezogen, das wiederum an der Spitze nachhaltiger Beschaffung und Materialinnovation steht. Sie beweist, dass Luxus in Kombination mit ethischer Mode erstaunliche Ergebnisse hervorbringen kann und ihr innovativer Umgang mit der Modeindustrie ist eine Inspiration für uns alle. "

Wie sieht Nachhaltigkeit bei Stella McCartney aus?

Das Unternehmen bezieht vegetarisches Leder und nachhaltige Viskose aus zertifizierten Wäldern, die so die weltweite Abholzung reduzieren. Mehr als die Hälfte der von ihrem Unternehmen verwendeten Baumwolle stammt aus biologischem Anbau. Obwohl tierische Produkte wie Wolle verwendet werden, versichert McCartney, dass diese aus nachhaltig bewirtschafteten Farmen bezogen werden und das benutzte Kaschmir Recyceltes ist. McCartney arbeitet auch für alle synthetischen Materialien mit Recycling-Partnern zusammen, um die Verwendung von fossilen Brennstoffen für die Textilproduktion zu reduzieren. Eine solche innovative Regenerationstechnologie kommt bei ECONYL zum Einsatz. Dabei wird Nylon hergestellt, das ohne Qualitätsverlust endlos wiederverwendet werden kann.

Nach Ansicht des BFC liegt die Zukunft der Nachhaltigkeit bei Stella McCartney darin, Innovation und Kreislaufwirtschaft mit in den Produktionsprozess einzubeziehen. Außerdem achtet das Label darauf, die Böden der Ökosysteme, deren Rohstoffe genutzt wurden, wieder aufzubauen und transformative Supply-Chain-Lösungen zu entwickeln. Die Marke wird im Laufe des kommenden Jahres weitere Innovationspartnerschaften ankündigen.

Die Fashion Awards in Partnerschaft mit Swarovski werden in London am Montag, den 4. Dezember verliehen. Bereits im Jahr 2008 erhielt McCartney die Auszeichnung ‚Green Designer of the Year‘ bei den ACE Awards in New York.

Fotocredit: Stella McCartney, SS18 collection, Quelle: Stella McCartney Website

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN