• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Stella McCartney bringt erste kommerzielle Luxustasche aus Myzelium auf den Markt

Stella McCartney bringt erste kommerzielle Luxustasche aus Myzelium auf den Markt

Von Danielle Wightman-Stone

24. Mai 2022

Mode

Bild: Stella McCartney

Die britische Modemarke Stella McCartney wird in diesem Sommer die weltweit erste Luxustasche auf den Markt bringen, die aus Myzelium, der wurzelartigen Struktur von Pilzen, hergestellt wird.

Die Tasche ‘Frayme Mylo’ von Stella McCartney ist ab dem 1. Juli erhältlich und bedeutet einen Meilenstein für die britische Marke und einen wichtigen Fortschritt bei der Innovation von veganen Materialien für die Mode.

Die britische Marke unterhält seit 2017 eine langfristige Partnerschaft mit Mylo-Entwickler Bolt Threads und arbeitet seit der Einführung des Stoffes, der wie Leder aussieht und sich auch so anfühlt, mit dem Biotechnologieunternehmen zusammen, um zu zeigen, wie Wissenschaft in Kombination mit High-Fashion-Design eine nachhaltige Alternative darstellen kann.

Die ‘Frayme Mylo’-Tasche, die ihr Debüt auf einem Laufsteg der Pariser Modewoche im Oktober 2021 feierte, wird von italienischen Kunsthandwerkern gefertigt, die für die Arbeit mit der gleichnamigen, auf Myzelium basierenden Alternative zu Tierleder ausgebildet wurden. Die Tasche ist mit einem übergroßen Kettenriemen aus recycelbarem Aluminium ausgestattet, der um die Tasche herumläuft, sowie mit einem aussagekräftigen Medaillon aus Zinkgusslegierung.

Stella McCartneys Tasche aus Pilzleder wird kommerziell freigegeben

Die auffallende vegane Tasche belebt klassische Markencodes neu, inspiriert von Stella McCartneys ‘Falabella’-Tasche, der ersten veganen Luxustasche der Marke, die 2009 eingeführt und mehr als eine Million Mal verkauft wurde. Die ‘Falabella’ war auch der erste Prototyp eines Mylo-Produkts der Marke, der 2018 im Rahmen der “Fashioned from Nature”-Ausstellung im Victoria & Albert-Museum vorgestellt wurde.

Bild: Stella McCartney

“Es ist eine Ehre, so eng mit Stella und ihrem Team zusammenzuarbeiten, die mit Mylo neue Wege in der Luxusmode beschreiten”, sagte Dan Widmaier, Gründer und Geschäftsführer von Bolt Threads, in einer Erklärung.

“Ihre kategorieprägende Vorreiterrolle bei tierfreier Mode und der Einsatz nachhaltiger Materialien ebnet den Weg für eine verantwortungsvollere Modebranche. Die Markteinführung der allerersten Luxustasche aus Mylo ist ein großer Meilenstein für verantwortungsbewusste Verbraucher:innen, die Biomaterialien-Industrie und die Zukunft der Luxusmode."

Der erste kommerzielle Drop der ‘Frayme Mylo’ wird in limitierter Auflage geschehen, wobei die Taschen von 1 bis 100 nummeriert sind. Sie wird ab dem 1. Juli exklusiv in Stella McCartney-Boutiquen zu einem Preis von 1.995 Pfund (rund 2.330 Euro) erhältlich sein.

 

Dieser übersetzte Artikel erschien ursprünglich auf FashionUnited.uk.

BOLT THREADS
MYLO
Nachhaltigkeit
STELLA MCCARTNEY
Taschen