Stella McCartney startet #ThereSheGrows-Initiative

Im Rahmen ihrer Wintermodenschau 2019 in Paris hat die britische Designerin Stella McCartney eine Initiative auf Instagram gestartet, die unter dem Hashtag #ThereSheGrows das Leuser-Ökosystem in Indonesien schützen will. Prominente Freunde des Labels wie Gwyneth Paltrow, Drew Barrymore, Jimmy Fallon und Rooney Mara haben sich der bereits der Initiative angeschlossen.

Diese besteht darin, jemandem einen Baum zu widmen und den Grund dafür zu nennen - um die Abholzung und die unkontrollierte Entwicklung des mehr als 26.000 Quadratkilometer großen Waldgebiets in Sumatra zu verhindern. Unter dem Hashtag #ThereSheGrows wird dann eine weitere Person vorgeschlagen, die sich auf ähnliche Weise engagieren soll.

Durch die Stella McCartney Cares Foundation wird die Designerin dann an Canopy spenden, eine Non-Profit-Organisation, die sich für den Schutz gefährdeter Waldgebiete weltweit einsetzt. Ziel ist es, weitere Aufmerksamkeit und Spenden für Canopy zu gewinnen. Auch bei ihrer Modenschau, die heute morgen stattfand, wurden die Besucher aufgefordert, an der Initiative teilzunehmen.

„Wir alle können die Herausforderung annehmen und die Aufmerksamkeit auf diesen Ort lenken, der Schutz braucht. Unser Planet braucht uns... Wir brauchen unseren Planeten... Dem Planeten zu helfen kann Spaß machen! Der erste Schritt geht am 4. März in Paris weiter, wo wir im Namen von „One Voice One Love“ nachhaltige Mode präsentieren werden“, sagte McCartney in einer Erklärung.

„Stella McCartney hat mit der neuen #ThereSheGrows-Kampagne die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf den wunderbaren Wald in Sumatra gelenkt und internationale Prominente zusammengebracht, um diesen märchenhaften Regenwald und die Tiere, die ihn bewohnen, zu schützen“, kommentierte Nicole Rycroft, Canopy-Gründerin und Direktorin.

Foto: Stella McCartney
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN