• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Stylight-Report: 6 TikTok-Modetrends 2022

Stylight-Report: 6 TikTok-Modetrends 2022

Von Simone Preuss

28. Jan. 2022

Mode

Bild: Marine Serre

Die Social-Media-Plattform TikTok, die bei über 25-Jährigen mit ihren schnell wechselnden, kurzen Videoinhalten vielleicht Unverständnis hervorruft, hat sich jedoch mit über einer Milliarde monatlich aktiver Nutzer:innen weltweit als einer der führenden Social-Media-Kanäle der Gen Z etabliert.

Auch die derzeitige Sperrung der Plattform in vier bevölkerungsreichen Ländern Asiens - in Indien, Indonesien, Bangladesch und Pakistan - tut der Beliebtheit keinen Abbruch, finden computererfahrene Jugendliche in diese Ländern doch Wege, TikTok-Inhalte über andere Kanäle abzurufen. In den USA ist TikTok seit Juni letzten Jahres wieder zugänglich.

Bild:TikTok App / Pexels

Daher sollte die Modebranche diesen wichtigen Kanal im Auge behalten, um jüngere Zielgruppen zu erreichen und Trends zu entdecken. Die Online-Suchplattform Stylight hat jüngst sechs Modetrends für 2022 identifiziert, die von TikTok bestimmt werden.

„Wir haben einen Blick auf einige der Modetrends auf TikTok geworfen, und nachdem wir die Klickzahlen auf Stylight gesehen haben, sagen wir voraus, dass dies einige der begehrtesten Stücke im Jahr 2022 sein werden“, erklärt die Online-Suchplattform in einer Mitteilung.

„Von Cottage Core über die Rückkehr des Pop-Punks bis hin zur Wiederbelebung verschiedener Y2K-Trends – TikTok war und ist ein wichtiger Ursprung für die Modetrends 2021. Die #fashiontrends haben fast 600 Millionen Aufrufe auf TikTok, was die Plattform zu einem Hotspot für Mode-Inspiration macht – und auch dieses Jahr wird dabei keine Ausnahme sein“, ist Stylight überzeugt.

Schachbrettmuster

Bild: Paule Ka Pre-Fall 2020

Einer der sechs angesagtesten Modetrends des Jahres sind Schachbrettmuster, denn auf TikTok sind derzeit karierte Looks gefragt und der Hashtag #checkboardoutfit erzielte bereits 346.000 Views. Auf Stylight stieg das Interesse für karierte Kleidungsstücke seit dem letztem Jahr um 28 Prozent.

„Wer bei Schachbrett noch an Nerds denkt, ist womöglich fashionmäßig noch nicht ganz up-to-date, denn Schachbrettmuster zählen zu den coolsten Mustern diesen Frühling“, bestätigt die Online-Suchplattform.

Catsuits

Nach den lässigen Lockdown-Tagen wird es extrem figurbetont mit hautengen Catsuits oder Ganzkörper-Jumpsuits, die von Prominenten wie Kim Kardashian, Hailey Bieber und Olivia Rodrigo bereits mit dem roten Teppich getragen wurden.

„TikTok-Nutzer:innen haben sich davon inspirieren lassen und stylen sie auf eine lässigere (und, sagen wir, realistischere) Weise. Ob als lässiges Freizeitoutfit oder figurbetonten Dinner Look – Catsuits erweisen sich als äußerst vielseitig“, so Stylight. Auf der Online-Suchplattform stiegen die Klicks auf Catsuits im Vergleich zum letzten Jahr um stolze 92o Prozent.

Ballerina-Style

Bild: Pink Magnolia

Der Ballett-Look kommt zurück, wie der Hashstag #balletaesthetic beweist, der auf TikTok schon über 4,8 Millionen Views erzielte. Auf Stylight stieg das Interesse für Riemchen-Ballerinas um 33 Prozent gestiegen, für Tüllröcke um 58 Prozent und für Kleidungsstücke mit Spitze um 55 Prozent.

Übergroße Accesscoires

Bild: Big Yellow Tote Bag / MajKay

Nach Mini ist jetzt Maxi dran - während in den letzten Jahren vor allem Mini-Accessoires wie winzige Handtaschen im Trend lagen (wie zum Beispiel Jacquemus’ Chiquito-Tasche), wird es 2022 übergroß.

„Wir haben auf Stylight festgestellt, dass die Klicks auf Maxi-Taschen und Oversize-Sonnenbrillen im Stil der 70er Jahre um mehr als 1000 Prozent gestiegen sind“, bestätigt die Online-Suchplattform.

Federn

Bild: Michele Miglionico

Vielleicht nichts für Allergiker, aber das Federkleid ist wieder in - auf TikTok erzielte der Hashtag #featherdress über 2,6 Millionen Aufrufe. Bei Google stieg das Interesse für die Suchbegriffe „feather dress“ oder „Federkleid“ um 65 Prozent.

„Federn verleihen jedem Kleidungsstück Glamour und das gewisse Etwas und möchten nicht mehr nur an Silvester ausgeführt werden. Federbesetzte Items werden 2022 das ganze Jahr über getragen und sind mal sexy schwarz oder beispielsweise in ultragesättigten Farben wie Pink oder Zitronengelb gehalten“, erklärt Stylight.

Die unangepasste Grundausstattung

Unter dem als „Subversive Basics“ bezeichneten Trend versteht man eine moderne, dekonstruierte Interpretation von Basic-Teilen mit überlegten Cut-Outs, durchsichtigen Flächen, interessanten Trägern und einen Layering-Look. Er begann auf TikTok als Mikrotrend, der stetig an Beliebtheit gewann. Inwischen zeigen Millionen von Benutzer:innen, wie man den Trend ganz einfach zu Hause nachmachen kann.

„Der Begriff wurde von der Trendforscherin Agustina Panzoni (@thealgorythm) auf TikTok Anfang des Jahres geprägt und ist mittlerweile sowohl in der High als auch in der Low Fashion Welt zu beobachten“, so Stylight.

Bei Google stieg das Suchinteresse für „Subversive Basics“ um 67 Prozent und bei Stylight nahmen die Klicks für Cut-Out Tops um 94 Prozent zu.

Stylight
TikTok
Trends