• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Tamaris kündigt Drop-Konzept und Partnerschaft mit Kilian Kerner an

Tamaris kündigt Drop-Konzept und Partnerschaft mit Kilian Kerner an

Von Barbara Russ

11. Aug. 2022

Mode

Bild: Newd.Tamaris Drop3

Die Wortmann-Group setzt mit der Sub-Brand Newd.Tamaris auf ein neues Orderkonzept, das auf Flexibilität und Support basieren soll. Ab Frühjahr/Sommer 2023 will sich die Schuhmarke auf die Produktion in Europa und ein monatlich wechselndes Programm fokussieren. Begleitend dazu wird Newd.Tamaris offizieller Partner des Modedesigners Kilian Kerner im Rahmen der kommenden Berlin Fashion Week.

Mit einem „Order on Demand“- Ansatz sorgt Newd.Tamaris für Veränderung: Ein flexibleres Orderkonzept, das abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kundschaft ist. „Die aktuelle Lage am Beschaffungsmarkt stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Lange Vorlaufzeiten und hohe Ausfallquoten bringen auch mehr Unwägbarkeiten mit sich. Die agile und dynamische Platzierung der Marke erlaubt uns langjährige Prozesse und Strukturen, wozu auch die Vororder zählt, neu zu denken. Wir stärken damit nicht nur unseren bestehenden Kundenstamm, sondern bieten auch neuen Kunden in anspruchsvollen Zeiten ein attraktives Modell der Zusammenarbeit“, so Jens Beining, CEO der Wortmann Gruppe.

Newd.Tamaris will sich mit monatlichen Drops mit Eckpreislagen zwischen 100 und 140 Euro im Einstiegs-Premiumsegment positionieren. Die Türen in das Premium Fashion-Umfeld soll auch die Kooperation mit dem Modedesigner Kilian Kerner öffnen, bei dessen Modenschau auf der Berlin Fashion Week im September Newd.Tamaris als offizieller Partner fungiert.

Kilian Kerner
Tamaris
Wortmann Gruppe