• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Taylor Stitch und Atelier & Repairs bringen upcycelte Kollektion heraus

Taylor Stitch und Atelier & Repairs bringen upcycelte Kollektion heraus

Von Simone Preuss

5. Aug. 2021

Mode

Flicken sind schick! Das beweisen die kalifornische Männermodemarke Taylor Stitch und die der Kreislaufwirtschaft verschriebene Plattform Atelier & Repairs. Sie haben zusammen die “Reenvisioned Essentials”-Kollektion aus Überschussbeständen der Marke geschaffen. Diese besteht aus zwei beliebten Artikeln von Taylor Stitch: dem Jack-Oxford-Hemd in Weiß und Blau und den Baumwoll-Chinos in Khaki, Marine und Oliv.

“Manchmal braucht es nur eine neue Perspektive, um das Vertraute in etwas Fantastisches zu verwandeln. Genau aus diesem Grund haben wir die Talente unserer Freunde von Atelier & Repairs angezapft, um unserer charakteristischen Chinos neues Leben einzuhauchen. Wir wollten diese grundlegende Hose nicht nur zu einem Artikel der Grundausstattung machen, sondern auch zu einem Blickfang”, erklärt Taylor Stitch.

Die Marke schickte ihren Überschuss an Atelier & Repairs-Gründer Maurizio Donadi, der sie mit archivierten Stoffen in zeitlose, einzigartige Stücke verwandelte. “Ein Farbklecks hier, eine subtile Struktur dort - alles zusammen ergibt ein einzigartiges Stück, das die Umwelt schont und unmöglich zu ignorieren ist”, so die Marke.

“The Jack”-Hemd aus blauem Oxfordstoff besteht zu 100 Prozent aus Biobaumwolle und die Chinos aus 98 Prozent Biobaumwolle und 2 Prozent Spandex für mehr Komfort gemacht. Beide wurden vorgewaschen, um sie weicher zu machen und ihnen einen Vintage-Look zu geben.

Die “Reenvisioned Essentials” können ab sofort auf der Taylor Stitch-Website vorbestellt werden. Sie werden in limitierter Anzahl hergestellt und im November zugestellt. Das Hemd kostet 195 US-Dollars (rund 165 Euros) und die Chinos 220 US-Dollars (rund 186 Euros).

Fotos: Taylor Stitch