• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Vitadylan: Schuhe aus hautpflegenden Algen

Vitadylan: Schuhe aus hautpflegenden Algen

Von Regina Henkel

24. Feb. 2020

Mode

Die italienische Schuhmarke Nina Tucci stellte auf der Fashionmesse Neonyt in Berlin die ersten Schuhe aus dem aus Algen hergestellten Stoff „Vitadylan“ vor. Das vegane Material kommt ohne Baumwolle aus und wurde von der Berliner Firma Grey Fashion entwickelt. Das Besondere: das Material enthält wertvolle Vitamine und Mineralien, die die Haut pflegen, so das Unternehmen.

Darüber hinaus sind die Damenschuhe nachhaltig hergestellt. Bei seiner Herstellung werden bis zu 97 Prozent weniger Wasser und 90 Prozent weniger Kohlendioxid verbraucht als bei Baumwolle, gibt das Unternehmen an. Die Algen stammen aus Island. Die Sohlen der Schuhe sind aus pflanzlicher Latexmilch hergestellt und damit ebenfalls natürlichen Ursprungs.

Das Modelabel Grey Berlin hat bisher aus dem nachhaltigen Material Vitadylan vor allem hautpflegende Shirts und Unterwäsche für Frauen hergestellt und ist damit besonders in Asien erfolgreich. Der Designer und CEO der italienischen Marke Nina Tucci, Alexander Loffeld, setzt es nun erstmals auch in Schuhen ein. „Wir haben nach einem wirklich innovativen Material gesucht, um etwas völlig Neues zu zeigen. Vegane Schuhe sind ein großer Markt geworden und mit Vitadylan haben wir zudem eine hautpflegende Komponente in unserem Material. Das hat es noch nie gegeben. Die Zusammenarbeit mit Grey Berlin hat uns großen Spaß gemacht und wir freuen uns auf zukünftige Produkte. Neue Schuh-Designs und Socken sind schon in Vorbereitung.”

Das Fashionlabel Grey wurde 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet und umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen in meliertem Grau. Die pflegenden Eigenschaften entstehen durch Vitamine und Mineralien, die in den Algen enthalten sind. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan verarbeitet. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland.

Foto: Nina Tucci

nina tucci
vitadylan