Young Designers Awards gehen nach London und Berlin

Die Young Designers Awards, die regelmäßig im Rahmen der Berliner Modemesse Premium verliehen werden, gelten als eine Art Standortbestimmung des jungen Modedesigns. Der Preis, der bereits seit über zehn Jahren zu jeder Saison an die international vielversprechendsten Nachwuchsdesigner vergeben wird, diente bereits einigen Talenten als Sprungbrett in die wirtschaftliche Erfolgsspur.

Vergeben werden die Preise in vier Kategorien: Womenswear, Menswear, Accessoires und – seit der vergangenen Saison – in der Kategorie Season´s Special, die einen Trend-Themenschwerpunkt auszeichnet. Mit der Auszeichnung begleitet die Premium die Gewinner über zwei Saisons. In der ersten Saison wird dem Label durch die Präsentation mit einem eigenen Messestand der Einstieg auf B2B-Ebene ermöglicht. Im Anschluss an die Ordersaison werden die Gewinner dann in einem Showcase mit Hilfe der Kollektionspräsentation in den Schaufenstern der Galeries Lafayette Berlin den Endverbrauchern vorgestellt. Darüber hinaus unterstützt die Premium die Gewinner-Labels durch deren Einbindung der in die internationale Kommunikation und ausführliche Beratung.

Kreativität, Technik und Handarbeit überzeugen

Für die Saison Herbst/Winter 2016/17 gehen drei der vier Preise nach London, einer bleibt in Berlin. In der Kategorie Womenswear gewinnt die Berliner Designerin Nobieh Talaei mit ihrem Label Nobi Talai. Ihre kunstvollen Wickelkleider, üppig drapierten Long-Blusen mit Stehkragen und großzügig geschnittenen, fließenden Hosen überzeugten mit Coolness und Raffinesse, so die Juroren. Attribute, die wohl auch auf die Marke Laain zutrifft, die den Preis in der Kategorie Season´s Special abräumt. Die beiden Wahllondonerinnen Sheila McKain-Waid und Tamara Rothstein haben sich mit Laain auf den aktuell sehr gefragten Activewear-Trend spezialisiert und überzeugten die Jury vor allem durch ihre Mischung aus klassischen Elementen der Sportbekleidung und luxuriösen Stoffen.

Ebenfalls nach London geht der Young Designers Award in der Kategorie Accessoires. Freuen darf sich hier die Designerin Camilla Elphick, die mit ihrem gleichnamigen Schuhlabel bereits weltweit erfolgreich ist, besticht vor allem durch hochwertige und handgefertigte italienische Schuhmode, die mit individuellen Prints versehen wird.

Für Fachbesucher werden die Entwürfe der Preisträger in einem eigenen Bereich auf der Premium Messe zu sehen sein, die vom 19. bis 21. Januar 2016 im Rahmen der Berliner Modewoche stattfindet. Der Young Talents Showcase in den Schaufenstern der Galeries Lafayette Berlin findet vom 15. bis 30. Januar 2016 statt.

Foto: Nobi Talai

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN