Young Talents

Die Zukunft ist näher, als man manchmal denkt. Die Labels, die die Zukunft der Mode bestimmen werden, sind längst unter uns, es gilt nur, Ihnen eine Plattform zu bieten. Die Premium Gruppe engagiert sich seit 2005 bei der Förderung junger Talente – zum Teil mit günstigen Konditionen für Messestände oder mit Manpower und Reichweite durch Kommunikation. Im Herbst/Winter 2018/19 gibt es wieder vier vielversprechende Young Talents.

Julia Seemann

Die Schweizerin studierte am Institut Mode Design in Basel und arbeitete für Vivienne Westwood und Meadham Kirchhoff. Bereits ihre Diplomkollektion „Another Composition” erregte internationales Interesse als sie diese auf der New York Fashion Week präsentierte, sodass am nächsten Tag Rihanna einen ihrer Runway-Looks trug. Seitdem gehören auch Stars wie Kehlani oder Kim Kardashian zu ihren Fans. In ihren Entwürfen fließen Subkultur und Work-Wear mit Geometrie und Mythologie ineinander. Die kommende Sommerkollektion heißt „Züri brännt“ (Zürich brennt) und erinnert an die Schweizer Jugendunruhen aus den 80ern.

www.juliaseemann.com Young Talents

Kenneth Ize

Die Herrenkollektion von Kenneth Ize vereint Nigeria und New York mit großer Lässigkeit. Geboren in Lagos, studierte er an der Universität für Angewandte Kunst in Wien unter Hussein Chalayan und Bernhard Wilhelm, später assistierte er Asher Levine und Edun. 2013 gründete Kenneth Ize sein eigenes Label, mit dem er den Contemporary Look mit dem traditionellen Kunsthandwerk seiner Heimat vereint. Für seine Entwürfe arbeitet er direkt mit nigerianischen Kunsthandwerkern zusammen und achtet auf nachhaltige und faire Prozesse.

www.kennethize.net

Yvy

Sexy Leder-Accessoires bietet Yvonne Reichmuths Kollektion. Die Kreationen begeisterten schon Stars wie Kristen Stewart, Taylor Swift , Monica Bellucci, Kylie Jenner und Gwen Stefani. Die Schweizerin begann ihre Karriere als traditionelle Fashion-Designerin, doch seit 2013 steht bei ihrem Label „YVY“ das Leder-Handwerk im Mittelpunkt. Feinstes italienisches Leder wird mit Bondage-Elementen zu einem sinnlichen Erlebnis. Bei ihrer neuen Kollektion „Shibui“ kommt diesmal die japanische Ästhetik aus Schlichtheit und Raffinesse dazu.

Young Talents

Templa

Was Glamping für den Tourismus ist, ist Templa für Outdoor-Wear. Luxus, gefertigt für die Alpen, aber auch für die City. Die neue Hybrid-Sportswear schafft den sportlichen Spagat zwischen Abfahrt und Ausgehen. Die Macher Rob Maniscalco, Dellano Pereira und Anati Rakocz beweisen ihr Können bei Jacken, Mänteln und Hosen in High-Tech- Materialien, deren Verarbeitung und Funktionalität erste Güteklasse zeigt. So kommt es beispielsweise, dass feinstes Leder, das durch eine spezielle Imprägniertechnik wasserabweisend gemacht wird, in einer Daunenjacke zur Anwendung kommt.

www.templaprojects.com

Als exklusives Highlight erhalten die Young Talents die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit Superga ein individuelles Paar White Classics zu designen. Die Designs werden noch in dieser Wintersaison auf der Premium in einem Showcase im White Room präsentiert.

Mit dem Premium Young Designers Award ausgezeichnet zu werden hat schon die eine oder andere internationale Karriere abgezeichnet und ins Rollen gebracht. So sind unter den Preisträgern der vergangenen Jahre unter anderem Franziska Michael, Vonschwanenflügelpupke, Karlotta Wilde, Dawid Tomaszewski, Antonia Zander, Sopoluar, oder Fyodor Golan, No Ka’oi

Die rebellischen und aufregenden Young Talents dieser Saison finden Sie in Halle 7 – G07 auf der Premium.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN