Zac Posen übernimmt bei "Designer for Tomorrow"

Der US-Modedesigner Zac Posen übernimmt die Schirmherrschaft für den von Peek & Cloppenburg zur Berliner Fashion Week ausgelobten Nachwuchspreis „Designer for Tomorrow“. Zusammen mit einer Jury wählt der New Yorker Designer die besten fünf Einsendungen aus allen Bewerbern und kürt am 9. Juli im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin den besten Nachwuchsdesigner.

„Wir freuen uns, mit Zac Posen einen Mentor für den DfT-Award gefunden zu haben, der durch seine amerikanische Herkunft und sein Studium am Central Saint Martins College in London zwei Welten auf einzigartige Weise verbindet“, so John Cloppenburg, Mitglied der Unternehmensleitung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf und der Fashion ID GmbH & Co. KG sowie Jurymitglied des DfT-Awards. Für Posen ist es „eine tolle Aufgabe, fden Modenachwuchs aktiv zu unterstützen und meine Erfahrungen und Perspektiven weiterzugeben“.

Der Nachwuchspreis „Designer for Tomorrow“ findet bereits seit 2009 im Rahmen der Sommerausgabe der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin statt. Als Initiative von Peek & Cloppenburg Düsseldorf und seinem Online-Shop Fashion ID will der Award „eine sichtbare Plattform für Kreativität“ schaffen und damit Top-Nachwuchstalenten die Möglichkeit bieten, als solche entdeckt und mit großer Aufmerksamkeit innerhalb der Modebranche und beim Publikum wahrgenommen zu werden. Im vergangenen Jahr hatte der US-Designer Tommy Hilfiger die Schirmherrschaft bei dem Wettbewerb inne.

Foto: Zac Posen / Designer for Tomorrow

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN