Zegna macht Chinas Fußballer schick

Das italienische Modehaus Ermenegildo Zegna wird künftig die chinesische Fußballnationalmannschaft mit Freizeitbekleidung ausstatten. Wie das Unternehmen unlängst gemeinsam mit dem chinesischen Fußballbund bekannt gab, umfasst die Partnerschaft die Herren-Nationalmannschaft sowie die U-22- und U-23-Teams der Volksrepublik.

Angelegt ist die Kooperation, die zum 1. September 2016 in Kraft treten soll, auf vier Jahre. Beleifern will Zegna die Chinesen künftig mit Freizeitmode und Anzügen für offizielle Anlässe. Auf dem Platz werden die Kicker weiterhin vom deutschen Sportartikler Adidas ausgestattet.

Foto: Ermenegildo Zegna

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN