Zehn Talks zum Thema Mode

Manchmal lassen sich Prokrastination und Informationsbeschaffung sinnvoll verbinden. Die Mediennutzung hat sich mit der Millennial-Generation und den darauffolgenen Generationen dramatisch gewandelt. Statt dem Fernsehprogramm werden heute Video-Beiträge über On-Demand Streamingdienste und Youtube konsumiert. Die neuen Generationen sind es gewohnt, zu sehen was sie wollen, wann sie wollen, selbts zu den seltsamsten Zeiten. Ob in der Mittagspause am Schreibtisch, beim Essen oder abends vor dem Einschlafen auf dem Smartphone, viele moderne Menschen kennen das Laster: „noch kurz ein Video“. Natürlich gibt es bei diesen auch qualitative Unterschiede. Da klar ist, dass es kaum einer ganz bleiben lassen kann, hat FashionUnited einige kurze Videos zum Thema Mode können zusammengestellt, die zugleich bereichern und unterhalten.

1. Suzi Vaughan über Fashion Design Thinking

Suzi Vaughan ist Designerin und Professorin an der Queensland University of Technology. In ihrem TED-Talk ermutigt sie die Zuhörer, das Leben so anzugehen, wie Modedesigner ihren Kreativprozess: kreativ, flexibel und optimistisch. Vor allem aber möchte sie, dass wir unseren Einfluss nutzen, um andere zu inspirieren.

2. Paola Antonelli über die Geschichte des Kapuzenpullovers (3:33 Min)

Paola Antonelli hat es sich zur Aufgabe gemacht, Design zu erklären, das die Welt verändert hat. Die Italienerin arbeitete ab 1994 als Kuratorin im Museum of Modern Art und wurde 2012 zu dessen Director of Research and Development. Der Kapuzenpullover, im Englischen „Hoodie“ genannt, hat in seiner 3000-jährigen Geschichte einige Beleuchtungswechsel durchlaufen. Ein Kleidungsstück, so einfach wie spannend.

3.Josh Luber über Sneaker-Investitionen

Josh Luber ist ein Sneakerhead, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat. Er analysiert Sneaker-Transaktionen auf dem Reseller-Markt mit den Schuhen, der 1,2 Milliarden Dollar wert sein soll und stellt die Frage: Sind Sneaker mehr wie Aktien oder wie Drogen? Und warum ist Nike der alleinige Herrscher dieser Szene?

4.Walé Oyéjidé über Inklusivitätszeitreisen

Walé Oyéjidé ist ein nigerianisch-amerikanischer Designer, der Mode nutzt, um marginalisierten Gruppen Repräsentanz und Geschichte zu geben. Seine Prints integrieren Menschen mit dunkler Hautfarbe in klassische Gemälde, die üblicherweise nur Weiße zeigen. Indem er den Marginalisierten Repräsentanz und Geschichte zuspricht, schafft er die Grundlage für eine neue Zukunftsvision, wie sie sich beispielsweise in dem Film Black Panther zeigt, für den er auch beim Kostümbild mitgewirkt hat.

5. Vanessa Friedman und Dries Van Noten im Gespräch

Einer der kreativsten Designer der Welt und eine der geschätztesten Modejournalistinnen der Welt sprechen über eine Branche im Wandel, und warum es für einen Designer heute einfacher ist, wenn seine Marke Teil eines großen Konglomerats ist.

6.Hussein Chalayan über das Außenseiterdasein

Als einer der wohl außergewöhnlichsten Designer unserer Zeit spricht Hussein Chalayan über seine Erfahrungen als Außenseiter und wie verschiedene Abschnitte seines Lebens ihn zu seinen ikonischen Designs inspirierten, die die Grenzen zwischen Mode, Kunst und Design sprengen.

7. Omer Kulka über die Transformation der Modeindustrie durch den Onlinehandel

Die Online Fashion Revolution ist in vollem Gange. Die These: Amazon veränderte den Buchhandel grundlegend, dasselbe geschah mit der Musikbranche durch Apples iTunes. Nun ist der Modehandel dran.

8. Der Umwelt-Fußabdruck eines T-Shirts

Der Lebenszyklus eines einfachen, weißen T-Shirts ist relativ leicht nachzuvollziehen und relativ heterogen. Baumwolle aus drei Haupanbauländern wird zur Verarbeitung in eines der hauptverarbeitenden Länder verschifft, um dann in den reichen Ländern des Westens verkauft zu werden. Und nach dem Verkauf endet der Fußabdruck unserer Kleidung noch lange nicht. Was kann man tun, um den Lebenszyklus zu verlängern und den eigenen Fußabdruck zu verringern?

9. Carrie Hammer über Diversity auf dem Laufsteg

„Rolemodels statt Runwaymodels“ ist das Motto dieses inspirierenden Talks der Designerin Carrie Hammer, der die aktuell stattfindende Runway Revolution vorwegnahm und das erste Model im Rollstuhl auf den Laufsteg der New York Fashion Week schickte.

10. Tala Raasi über die Freiheit, die Mode bietet

Die iranische Modedesignerin spricht über ihre Erfahrungen als Heranwachsende in einem Staat, der Freiheit zu unterdrücken versucht. Die wahre Freiheit für sie: Die Wahl zu haben und ihr Leben selbst in die Hand nehmen zu können, auch wenn Scheitern dann zur reellen Option wird. Ihr Werkzeug: Mode und Business.

Zusatz: Isaac Mizrahi über Knöpfe (2:21 Min.)

Isaac Mizrahi liebt Knöpfe. Nachdem Sie dieses Video gesehen haben, werden Sie das wahrscheinlich auch tun.

Bild: Youtube, Still

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN