Zeitstrahl: Eine kurze Geschichte der Jeans

Jeans sind zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden, und die meisten von uns hören nie auf, die geliebte Hose zu tragen. Trotz der Vielfalt an innovativen Materialien, die auf dem Markt erhältlich sind, bleibt Denim eines der wandelbarsten, langlebigsten und am meisten nachgefragten Stoffe auf dem Markt. Es ist eines der wenigen Kleidungsstücke, das Geschlechtergrenzen, Altersklassen und soziale Stellung überwindet - und die meisten Menschen hierzulande besitzen mehr Jeans als die Woche Tage hat.

Ein kurzer Blick auf die Geschichte des Denims

Diese Vielseitigkeit des Denim ist eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, dass das Material ursprünglich vor zweihundert Jahren sein Leben als Stoff für Arbeitskleidung begann. Denim wurde im Laufe der Jahre immer wieder neu erfunden und in vielen Anwendungsgebieten genutzt. Trotz des jüngsten Interesses an Stretch-Hosen, insbesondere Leggings und Yogahosen, sowie den schmutzigen Herstellungsaspekten, die mit der Denim-Produktion in Verbindung gebracht werden, verliert das Thema nicht an Relevanz. Heute bieten neue Formen von 'Smart Denim' ihren Trägern sogar bis vor Kurzem unvorstellbare zusätzliche Vorteile, wie zum Beispiel Smartphone-Konnektivität.

FashionUnited begab sich auf die Spurensuche nach dem Ursprung des Denim. Wo kommt das Material her und wo geht es hin?

Navigieren Sie mit den Pfeilen durch die nach Datum sortierten Ereignisse oder klicken Sie auf einen Zeitrahmen in der grauen Leiste, um mehr zu erfahren.

Foto: Levi & Strauss Co

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN