• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • 16Arlington-Mitbegründerin „Kikka“ Cavenati im Alter von 28 Jahren verstorben

16Arlington-Mitbegründerin „Kikka“ Cavenati im Alter von 28 Jahren verstorben

Von Danielle Wightman-Stone

8. Nov. 2021

Personen

Bild: mit freundlicher Genehmigung von16Arlington; Kikka Cavenati by Marco Capaldo

Federica Cavenati, ein aufstrebender Stern am Modehimmel und Mitbegründerin des unabhängigen Londoner Modelabels 16Arlington, ist im Alter von 28 Jahren gestorben.

Die besser als „Kikka“ bekannte Designerin verstarb am Montag, dem 18. Oktober, nach kurzer, plötzlicher Krankheit. Sie hinterlässt ihre Eltern und einen Bruder sowie ihren Lebenspartner, den Mitbegründer von 16Arlington, Marco Capaldo.

Cavenati wurde in Italien geboren und wuchs dort auf, bis sie ihre Jugendjahre in Wien verbrachte. Dann zog sie nach Großbritannien, um am Londoner Istituto Marangoni Modedesign zu studieren, wo sie Capaldo kennenlernte.

Im September 2017 gründete das Duo die Luxus-Damenmode-Marke 16Arlington, benannt nach dem Standort ihrer ersten, fast baufälligen WG in der Londoner Arlington Street.

Das Label wurde auf der Londoner Modewoche schnell zum Renner und war auf dem roten Teppich die erste Adresse für Prominente wie Lady Gaga, Amal Clooney, Rita Ora und Lena Dunham.

16Arlington-Mitbegründerin Federica Cavenati stirbt nach kurzer Krankheit

In einer Erklärung sagte die Familie von Cavenati: „Das Wort ‘besonders’ scheint unzureichend, um das Kraftfeld von Optimismus, Leidenschaft und Freundlichkeit, das Kikka war, zu beschreiben, aber es ist zweifellos der direkteste Weg, sie zu erfassen.“

„Kikka war ein helles Licht, eine unverwechselbare Energie und eine äußerst ermutigende, äußerst loyale Freundin. Dass das Studio von 16Arlington nicht mehr von ihrem fröhlichen Lachen und ihrem grenzenlosen Appetit auf Kreativität erfüllt sein wird, ist ein tragischer Verlust für alle, die das Glück hatten, sie zu kennen. Sie wird für immer vermisst werden“, hieß es weiter.

Ihr kreativer Geist wird im Herzen von 16Arlington weiterleben, so die Erklärung, und Capaldo plant, ihr zu Ehren im Februar 2022 eine noch nie gezeigte Kollektion zu präsentieren.

Dieser übersetzte Beitrag erschien ursprünglich auf FashionUnited.uk.

16Arlington
Federica Cavenati