Airfield: Yvonne Förster-Storck leitet Produktentwicklung

Das österreichische Bekleidungslabel Airfield hat die Zuständigkeiten in der Produktentwicklung gebündelt. Am Mittwoch verkündete die in Seewalchen ansässige Walter Moser GmbH, dass Yvonne Förster-Storck mit sofortiger Wirkung auf die neu geschaffenen Position des „Head of Product“ bei der Marke Airfield berufen wurde. Die 33-Jährige wird demnach künftig „als Bindeglied zwischen Produktentwicklung, Vertrieb und Beschaffung“ fungieren und direkt an CEO Walter Moser berichten.

Die ausgebildete Modedesignerin leitete nach Angaben ihres neuen Arbeitgebers zuletzt das Produktmanagement des Outdoor-Bereichs bei Gerry Weber. Zuvor war sie bereits bei namhaften deutschen Bekleidungsunternehmen wie der CBR Fashion Group und René Lezard tätig gewesen.

Mit der Berufung von Förster-Storck straffte Airfield die Strukturen in der Produktentwicklung. Bislang waren die Leitungsfunktionen in diesem Bereich auf drei Posten verteilt gewesen. Mit der nun vollzogenen „Bündelung“ möchte Airfield „die Produktion des Unternehmens noch nachhaltiger machen und den konsequenten Preislagenaufbau verbessern“.

Foto: Airfield
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN