Balmain Geschäftsführer Piombini geht

Das französische Luxusmodehaus Balmain kündigt an, dass CEO Massimo Piombini das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlässt. Ein neuer Geschäftsführer soll im Februar 2020 ernannt werden. Einen Namen nannte Balmain noch nicht.

Zusammen mit Kreativchef Oliver Rousteing hatte Piombini die Internationalisierung der Marke weiter vorangetrieben. "Unter seiner Führung hat das Unternehmen ein signifikantes Wachstum sowie eine organisatorische Entwicklung erlebt und eine solide Basis wurde für das weitere Wachstum der Marke in den nächsten Jahren geschaffen", hieß es in einer Mitteilung am Montag.

Piombini folgte 2017 auf Emmanuel Diez als Geschäftsführer. Zuvor war er bereits im Vorstand von Balmain tätig und bekleidete davor auch die Position des Worldwide Commercial Director bei Valentino. Das italienische Modelabel Valentino gehört dem katarischen Investmentfonds Mayhoola, der seit 2016 auch Eigentümer von Balmain ist.

Bild: Balmain

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN