(werbung)
(werbung)
Christoffer Lundman wird neuer Chefdesigner bei Tiger of Sweden

Die schwedische Modemarke Tiger of Sweden will international präsenter werden und sich als global relevante Designer-Brand positionieren. Wer als Designer-Marke wahrgenommen werden will, braucht jedoch auch einen medial verwertbaren, kreativen Kopf an der Spitze der Design-Abteilung – einen Chefdesigner eben. Und den hat Tiger of Sweden eigenen Angaben zufolge nun gefunden.

Der Auserwählte heißt Christoffer Lundman, der sich als kreativer Geist im Dienste diverser Modelabels bereits einen Namen in der Branche gemacht hat. So kommt Lundman von der honorigen Trendmarke Acne Studios, wo er zuletzt als Head of Menswear tätig war. Zudem arbeitete er bereits Senior Designer für Sportswear bei Tom Ford und fungierte als Design Director bei Burberry Runway.

Nun soll Lundman den kreativen Bereich von Tigers Men’s-, Women’s- und Jeans-Kollektionen leiten und diese erstmalig nach einer gemeinsamen kreativen Identität ausrichten. „Hier wird Christoffer weiterhin auf die 100-jährige Geschichte von Tiger of Sweden setzen und dazu die Marke als das führende skandinavische Angebot für zeitgenössische Schnittkunst auf globaler Ebene und für eine neue Generation etablieren“, so die Hoffnung des Unternehmens.

Laut Tiger-Marketingchef Per Håkans soll Lundman seine neue Position als Head of Creative and Design zum 1. Juni 2017 antreten. Die ersten Kollektionen des Schweden sind für die Herbst/Winter Saison 2018 angekündigt.

Foto: Christoffer Lundman / Tiger of Sweden