Columbia Sportswear: „Mutter des Unternehmens“ Gert Boyle ist tot

Columbia Sportswear Präsidentin Gertrude „Gert“ Boyle ist am 3. November 2019 im Alter von 95 Jahren verstorben. Dies verkündete das Unternehmen „mit großer Bestürzung“ am Montag. Boyle war seit 1970 die unumstrittene „Mutter“ des Unternehmens und zeitgleich die Vorsitzende des Aufsichtsrats der Columbia Sportswear Company.

„Die ‘One Tough Mother’ hatte viele Jobs bei Columbia, von der Näherin der ersten Angelweste bis hin zur Vorsitzenden und Werbe-Ikone. Ihr scharfer Verstand, unverwechselbarer Humor und ihre kluge Unternehmensführung trugen maßgeblich dazu bei, das Unternehmen von der Beinahe-Pleite Anfang der 70er Jahre in ein globales Mehrmarkenunternehmen zu verwandeln, welches 2018 einen Jahresumsatz von fast 3 Milliarden US-Dollar [2,69 Milliarden Euro] erzielte“, erinnert sich der Konzern.

Humor und Geschäftssinn

Boyle schaffte es, in einer Pionierrolle als Frau in einer damals von Männern dominierten Branche die Stellung zu halten. „Ein unwiederbringlicher Beweis für ihre Charakterstärke und ihr Durchhaltevermögen“ für das Sportswear-Unternehmen, die ihm vor allem in schwierigen Situationen zugute kamen.

„Gerts Humor und Geschäftssinn wurden von den Angestellten der Columbia Sportswear Company bewundert, ihre einzigartige Persönlichkeit wurde von allen geliebt. Das Unternehmen ist stolz darauf, dass sie fast 50 Jahren an dessen Spitze stand“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Erst im letzten Jahr wurde Boyle von der Münchner Sportartikelmesse ISPO der ISPO Pokal für ihr Lebenswerk verliehen.

Columbia Sportswear wird in Kürze bekannt geben, wie Gert Boyles Lebensleistung gebührend gefeiert wird und bittet statt Blumen um eine Spende an das Oregon Health and Sciences Knight Cancer Institute.

Boyle wurde 1924 als Gertrude Lamfrom in Augsburg geboren und flüchtete mit ihrer Familie vor den Nazis nach Portland, Oregon, wo ihr Vater, ein Textilfabrikant, die Columbia Hat Company gründete. Bereits in den 40er Jahren erweiterte das Unternehmen sein Angebot von Hüten auf Outdoor-Kleidung und wurde in Columbia Sportswear umbenannt. Nach der Hochzeit mit Joseph Boyle im Jahr 1948 übernahm dieser die Leitung des Unternehmens beziehungsweise nach dessen Tod im Jahr 1970 der gemeinsame Sohn Tim Boyle und Gert Boyle wurde Vorsitzende des Aufsichtsrats.

Foto: Columbia Sportswear Company

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN