Deerberg bekommt neuen kaufmännischen Geschäftsführer

Andreas Buchholz ist seit Anfang April neuer kaufmännischer Geschäftsführer der Deerberg GmbH. Damit ergänzt er die Dreierspitze des Lüneburger Damenmodehändlers, neben Stefan Deerberg und Lars Buschbom, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

„Als Deerberg mir angeboten hat, Teil der Geschäftsführung zu werden, musste ich nicht lange überlegen. Für ein familiengeprägtes Unternehmen arbeiten zu können, dass vor über 33 Jahren mit viel Leidenschaft aus dem Nichts aufgebaut wurde, macht mich stolz”, so Buchholz in der Mitteilung.

Deerberg bekommt neuen kaufmännischen Geschäftsführer

Bild: Andreas Buchholz

Buchholzs Vorgänger Matthias Bergmann verlässt nach 25 Jahren auf eigenen Wunsch das Unternehmen - als Gesellschafter und Ratgeber bleibt er Deerberg erhalten. „Ich bedauere sehr, dass Matthias Bergmann sich entschieden hat, aus dem Unternehmen auszuscheiden, freue mich jedoch, dass wir mit Andreas Buchholz einen ebenso erfahrenen CFO für die Deerberg GmbH gewinnen konnten. Er kennt das Multichannel-Geschäft in all seinen Facetten und bringt die notwendige jahrelange Expertise als kaufmännischer Geschäftsführer mit. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so Buschbom in der Mitteilung.

Auch Unternehmensgründer Stefan Deerberg möchte sich “schrittweise aus dem operativen Geschäft zurückziehen” - verantworte aber nach wie vor die Marke und Markenführung.

Der Dritte im Bunde, Lars Buschbom ist seit 2019 Teil des Unternehmens und konzentriert sich auf Marketing, Vertrieb, Einkauf und Sortiment, sowie Supply Chain und Logistik.

Andreas Buchholz kam von der Schäfer Shop Holding International GmbH zu Deerberg, dort war er als Vice President International für das gesamte Auslandsgeschäft zuständig. In seiner aktuellen Position als CFO gehören “Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Human Resources und Facility Management” zu seinen Aufgaben. Für ihn ist es wichtig, dass die Kundenbeziehung weiter gestärkt wird und die Prozesse noch kundenorientiert ausgerichtet werden, heißt es weiter in der Mitteilung.

“Die immer schon nachhaltigen Produkte treffen heute mehr denn je den Nerv der Zeit. Das Potenzial von Deerberg ist groß, man muss nur die Hebel in die richtige Richtung stellen, dann wird sich der Erfolg von alleine einstellen. Diese Möglichkeit motiviert mich, denn ich möchte Teil der Erfolgsgeschichte sein”, sagt Buchholz.

Die Deerberg GmbH begann 2019 mit einer Restrukturierung. Nachdem das Unternehmen die Nachfrage steigern konnte und diese im März - trotz wirtschaftlicher Folgen des Coronavirus - über allen Monaten des Vorjahres liegen, wird jetzt die Expansion vorangetrieben. Dafür soll das Auslandsgeschäft in Österreich und der Schweiz ausgebaut, sowie das E-Commerce und Filialgeschäft optimiert werden.

Bilder: Deerberg GmbH

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN