Ermanno Scervino ernennt Sofia Ciucchi zum General Manager

Das italienische Modehaus Ermanno Scervino hat Sofia Ciucchi auf den Posten des General Managers befördert. Die 52-Jährige gehörte bereits seit dem vergangenen Herbst dem Verwaltungsrat des Unternehmens an. In ihrer neuen Funktion werde sie nun die neue Geschäftsstrategie vorantreiben und direkt an CEO Toni Scervino berichten, erklärte der Bekleidungsanbieter am Freitag in einer Mitteilung.

Unmittelbar vor ihrem Wechsel zu Ermanno Scervino hatte Sofia Ciucchi fast drei Jahre lang den italienischen Lederwarenspezialisten Il Bisonte geleitet. Zuvor hatte sie mehr als zwanzig Jahre beim Modehaus Salvatore Ferragamo gearbeitet und dort verschiedene Führungsposten bekleidet.

„Wir arbeiten seit dem vergangenen November zusammen, als Sofia unserem Verwaltungsrat beitrat“, erklärte Toni Scervino, „Gemeinsam haben wir daran gearbeitet, den Weg festzulegen, um die Entwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren zu verbessern und ein Team aufzustellen.“ Dabei seien etwa die strategischen Prioritäten und Entwicklungspläne für Produkte und Märkte überdacht worden. „Nun ist die Zeit gekommen, um entschlossen damit zu beginnen“, so Scervino.

Foto: Ermanno Scervino

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN