• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Ex-Boss Vorstand Bernd Hake wechselt zu Red Bull und AlphaTauri

Ex-Boss Vorstand Bernd Hake wechselt zu Red Bull und AlphaTauri

Von Regina Henkel

25. März 2022

Personen

Store in Graz. Foto: AlphaTauri

Ein weiterer Neuzugang aus dem Hause Hugo Boss beim Energy Drink-Hersteller Red Bull: Ab Mai übernimmt Bernd Hake als CEO den Bereich Global Consumer Products des österreichischen Mischkonzerns Red Bull.

In der neu geschaffenen Position verantwortet der 54-Jährige künftig die Bereiche der AlphaTauri GmbH, Energy Wear sowie das gesamte Licensing Geschäft von Red Bull. Hakes Aufgabe wird es sein, die globale Expansion der Modemarke Alphatauri voranzutreiben und die Synergien zwischen den Geschäftsbereichen zu stärken.

Ehemalige Boss-Manager übernehmen den Modebereich bei Red Bull

Hake kennt das Modebusiness verfügt über mehr als 25 Jahre internationale Branchenerfahrung, unter anderem als Vorstand bei Hugo Boss. Bevor er das Metzinger Unternehmen 2019 verließ, war er dort seit 2016 in der Geschäftsführung für den Bereich Vertrieb zuständig gewesen. Vor seinem Aufstieg in den Vorstand bekleidete Hake bei Hugo Boss unter anderem die Posten des Managing Director für die Region Großbritannien und Irland sowie des Senior Vice President für die Region EMEA, die Europa, den Nahen Osten und Afrika umfasst. Langjährige Hugo Boss Erfahrung bringt auch ein weiterer Top-Manager bei Red Bull mit, der ehemalige Vorstandsvorsitzende Bruno Sälzer, der 2021 die Position des Executive Advisor bei der Modemarke Alphatauri übernahm.

Modemarke Alphatauri soll global aufgestellt werden

Alphatauri ist die Premium-Modemarke für Männer und Frauen von Red Bull, mit eigenen Stores in Salzburg, Graz und Wien sowie Einzelhandelspartnern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und der Türkei. Der Fokus liegt auf modernen Styles mit technischen Features. In den letzten vier Jahren ist die Premium Fashion Brand ganzheitlich neu aufgebaut worden: Vom Design über das Marketing bis hin zum Vertrieb wurden alle essentiellen Kompetenzen der Marke inhouse gemanagt. Nach dem erfolgreichen Start in Deutschland soll die Marke nun global ausgerollt werden.

„In diesem großartigen Unternehmen in einer spannenden Phase meinen Beitrag zu leisten fasziniert mich“, sagt Bernd Hake über seine neue Position. „Wir wollen international wachsen und das bestehende Business Modell gemeinsam ausbauen und stärken.“

Bruno Sälzer ergänzt: „Alphatauri ist in sehr kurzer Zeit unter Verantwortung von Ahmet Mercan mit einem außergewöhnlich schönen, anspruchsvollen und technologisch führenden Produkt am Markt erfolgreich. Daneben sehen wir mit Energy Wear und im Licensing Bereich große Marktchancen. Mit Bernd haben wir die ideale Ergänzung, um diese Bereiche international weiterzubringen“, fasst Bruno Sälzer, Executive Advisor Alphatauri, die Gründe für die Neubesetzung zusammen.

AlphaTauri
Bernd Hake
Bruno Sälzer
HUGO BOSS
Red Bull