Fiat-Erbin Ginevra Elkann wechselt von Kering zu Christian Louboutin
Exor

Ginevra Elkann, italienische Filmregisseurin und Mitglied des italienischen Agnelli-Clans, der hinter Fiat, Ferrari und Juventus Turin steht, hat ihre Position als Mitglied des Verwaltungsrats vom Luxuskonzern Kering mit Wirkung zum 27. April 2021 niedergelegt. Sie wechselt nun in den Vorstand von Christian Louboutin.

Erst im letzten Monat verkaufte die Luxusschuhmarke einen 24-prozentigen Anteil an Exor, die Holdinggesellschaft, die von der italienischen Agnelli-Familie kontrolliert wird. Grund für den Wechsel seien mögliche Interessenkonflikte mit ihrer Position als Verwaltungsratsmitglied in der Familienholding Exor, so das Unternehmen in einer Presseerklärung. Exor hat sich zu einer riesigen Holding entwickelt und meldet für 2019 einen Umsatz von 143,8 Milliarden Euro. Kering erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 13,1 Milliarden Euro.

Ginevra Elkann war im November 2018 dem Kering-Vorstand beigetreten.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN