Mit der neu geschaffenen Position des Global Product Director bei der Marke comma casual identity (CI) will das Modelabel comma seinen Casual Ableger stärken. Die neue Frau dafür ist ab Beginn des nächsten Jahres Frauke Stein. Die 49-Jährige wird die Gesamtverantwortung für die Ausrichtung der Marke comma casual identity übernehmen und berichtet in ihrer Funktion an Sonja Blömker, Geschäftsführerin comma. Stein war zuletzt als Geschäftsführerin Produkt für Gerry Weber Edition bei Gerry Weber International AG in Halle/Westfalen tätig.

Grundlage für die neugeschaffene Position ist die Entscheidung, CI als Marke noch eigenständiger aufzustellen, so das Unternehmen. Mit dieser Maßnahme will comma die Casual-Marke stärken und optimal für die Zukunft positionieren, um das Umsatzpotential im Marktsegment „New Mainstream“ optimal auszuschöpfen.

Die Marke CI wurde 2010 gelauncht, verzeichnet mittlerweile 40 Millionen Euro Umsatz und ist an rund 1.200 POS erhältlich. Das Unternehmen comma will in diesem Jahr erstmalig die 200 Millionen Euro Umsatzgrenze erreichen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN